Gemeinderat stellt 250 000 Euro bereit
Drei Wirtschaftswege werden in Heek saniert

Heek/Nienborg -

160 bis 170 Kilometer umfasst das Wirtschaftswegenetz in Heek. Nicht alle sind in einem guten Zustand. Darum sollen in diesem Jahr drei Wege für eine sechsstellige Summe saniert werden.

Donnerstag, 15.04.2021, 10:13 Uhr aktualisiert: 15.04.2021, 10:20 Uhr
Auch Naherholung und Tourismus profitieren vom guten Zustand der Wirtschaftswege.
Auch Naherholung und Tourismus profitieren vom guten Zustand der Wirtschaftswege. Foto: Markus Gehring

Längst nicht alle Wirtschaftswege in der Gemeinde befinden sich in einem akzeptablen Zustand. Und schon lange rollen nicht mehr nur Trecker und Erntemaschinen darüber. Die Anforderungen sind multifunktional geworden. Naherholung und Tourismus partizipieren schon länger.

Darum sollen in diesem Jahr folgende drei Wirtschaftswege saniert werden: Strönfeldstraße (zwischen Briorn und Armengrund), Wexter Haar (zwischen L 574 und Gerd-Wissing-Weg) und Im Donsel. Letzterer unter Prämisse, dass die Stadt Gronau das Teilstück des Wegs auf ihrem Stadtgebiet ebenfalls saniert. Der Rat hat für die Sanierung der drei Wege grünes Licht gegeben.

​Zunächst kalkulierte die Verwaltung die drei Maßnahmen mit 250 000 Euro. Doch während der Planung wurde klar, dass beim Wirtschaftsweg Wexter Haar „weitreichende Maßnahmen“ erforderlich sind. Die Kostenkalkulation stieg auf etwa 370 000 Euro.

Pluspunkt: Die Wirtschaftswege Strönfeld und Wexter Haar liegen im Bereich der Flurbereinigungsverfahren Heek beziehungsweise Füchte. Somit können 40 Prozent der Kosten mit den noch vorhandenen Sondermitteln (125 000 Euro) aus dem Bereinigungsverfahren gedeckt werden. Somit beträgt der Nettoaufwand letztlich 250 000 Euro – so wie ursprünglich kalkuliert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7916400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker