Reken
41-Jähriger will Polizisten beißen

Ahaus -

Ein offenbar verwirrter Mann hat am Freitag in Ahaus für Aufsehen gesorgt.

Dienstag, 12.04.2016, 17:04 Uhr

Einen Polizisten wollte ein 41-jähriger verwirrter Mann in Ahaus beißen.
Einen Polizisten wollte ein 41-jähriger verwirrter Mann in Ahaus beißen. Foto: dpa

Ein offenbar verwirrter Mann hat am Freitag in Ahaus für Aufsehen gesorgt. Nach Angaben der Polizei ging der 41-Jährige am Nachmittag an der Hauptstraße an einer Fußgängerampel bei Rot über die Straße. Auf der anderen Seite angekommen, packte er eine dort wartende 57-jährige Ahauserin an der Jacke und zerrte diese über die immer noch Rot zeigende Ampel wieder zurück auf die gegenüberliegende Straßenseite. Ein 26-jähriger Ahauser kam der Frau zur Hilfe und es entstand eine Rangelei zwischen dem beherzten Helfer und dem 41-Jährigen. Da dieser kurz zuvor bereits wegen anderer Delikte in Erscheinung getreten war, nahmen ihn die hinzugerufenen Polizisten zur Verhinderung weiterer Straftaten mit zur Wache. Dort versuchte er einem der eingesetzten Beamten in den Arm zu beißen, was ihm jedoch nicht gelang. In seiner Vernehmung machte er laut Polizei einen sehr verwirrten Eindruck, so dass man für das weitere Vorgehen das Ordnungsamt Ahaus hinzuzog. Für eine Untersuchung wurde der 41-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3927423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F154%2F4848825%2F4848829%2F
Nachrichten-Ticker