Reken
Geld für Defibrillatoren zusammen

Schöppingen -

Nach 28 Tagen haben der Malteser Hilfsdienst, der ASC Schöppingen und der SV Eggerode beim Crowd-funding-Projekt „Lebensretter für Schöppingen und Eggerode“ der Volksbank Gronau-Ahaus die benötigten 5000 Euro für vier Defibrillatoren zusammenbekommen.

Donnerstag, 06.10.2016, 18:10 Uhr

Vier Defibrillatoren werden angeschafft.
Vier Defibrillatoren werden angeschafft. Foto: Krähling

Nach 28 Tagen haben der Malteser Hilfsdienst , der ASC Schöppingen und der SV Eggerode beim Crowd-funding-Projekt „Lebensretter für Schöppingen und Eggerode “ der Volksbank Gronau-Ahaus die benötigten 5000 Euro für vier Defibrillatoren zusammenbekommen. Die UWG Schöppingen-Eggerode hatte das Projekt zuletzt mit einer 500-Euro-Spende unterstützt. 86 Unterstützer haben für das Projekt gespendet. Die Volksbank legt 20 Prozent der Spenden oben drauf. „Unser Ziel ist es, Menschen im Notfall unmittelbar helfen zu können. Das muss nicht erst mit Eintreffen eines Notarztes oder geschulten Personals sein, sondern soll schon durch jeden Ersthelfer erfolgen können. Wir möchten jede Zielgruppe ansprechen, denn es kann jeden treffen“, so die Organisatoren. Die Defibrillatoren sollen an beiden Sportplätzen und beiden Volksbank-Filialen angebracht werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4355001?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F154%2F4848825%2F4848826%2F
Nachrichten-Ticker