Fr., 30.08.2019

Bibelrucksack-Tour Türen öffnen für den Frieden

Die 26 Schöppinger, die bei der Bibelrucksack-Tour mitfuhren, nahmen auch an einer Messe in der Kapelle des Bildungs- und Tagungshauses in Gievenbeck teil.

Schöppingen - Petra Kappelhoff-Wöstmann hat extra für jeden der 26 Teilnehmer an der Bibelrucksack-Tour einen ganz kleinen Schlüssel anfertigen lassen. Schließlich stand die Radtour nach Münster-Gievenbeck unter dem Hauptthema „Türen öffnen“.

Fr., 30.08.2019

Dorfführung Das kleine Eggerode half großem Bistum

Die Sitzbänke zwischen Freialtar und Kirche St. Mariä Geburt laden nicht nur die Gläubigen während der Mesfeiern ein, sondern dienen auch den Besuchern als Ort zum Verschnaufen.

Schöppingen - Eggerode ist ein kleiner Wallfahrtsort. Doch die Eggeroder haben dem Bistum Münster einmal ordentlich aus der Patsche geholfen. Aber auch der Papst hat sich schon mit Eggerode beschäftigt.


Do., 29.08.2019

Stadtführung Im Schöppingen lief das Blut die Straße herunter

Ein Bronzerelief im Stadtpark zeigt, dass die Kirche früher außerhalb der Stadtbefestigung gelegen hat.

Schöppingen - Warum nennen viele ältere Schöppinger die Lindenstraße noch Totenstraße? Die Erklärung ist auf ein Massaker am 26. Juni 1626 zurückzuführen. Wilhelm Münch, Vorsitzender des Heimatvereins Schöppingen, führt Gäste durch die Stadt und kennt viele interessante Geschichten. Von Rupert Joemann


Mi., 28.08.2019

Diebstahl in Schöppingen 31-Jähriger akzeptiert Geldstrafe

Diebstahl in Schöppingen: 31-Jähriger akzeptiert Geldstrafe

Schöppingen/Münster - Vor dem Ahauser Amtsgericht saßen jetzt zwei Münsteraner, denen ein Diebstahl in Schöppingen vorgeworfen wurde. Der Haupttäter hatte Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt, den er nach fast zwei Stunden Verhandlungszeit resigniert zurücknahm. Der ein Jahr jüngere Mitangeklagte kam straffrei davon. Von Alex Piccin


Mi., 28.08.2019

Lichtkunstnacht Farbenfroh in der Dunkelheit

Die Schöppinger Lichtkunstnacht war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet.

Schöppingen - Die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen feiert 30. Geburtstag. Die Lichtkunstnacht am 7. September (Samstag) bildet den illuminierten Rahmen: zahlreiche Künstler präsentieren nach Einbruch der Dunkelheit auf einem Parcours zwischen dem Künstlerdorf, durch den nahen Stadtpark, entlang der Hauptstraße bis hin zum Alten Rathaus Licht- und Klangkunstwerke zum Sehen, Hören, Staunen und Mitmachen.


Di., 27.08.2019

ZUE Ausbau im Herbst abgeschlossen

Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Schöppingen wird Ende 2021 geschlossen, jene in Ibbenbüren hingegen wird bis zum Herbst ausgebaut.

Schöppingen/Ibbenbüren - Während die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Schöppingen Ende 2021 geschlossen wird, wird derzeit die ZUE in Ibbenbüren ausgebaut.


Di., 27.08.2019

Schöppingen Unbekannte entsorgen Müll vor Wertstoffhof

Schöppingen: Unbekannte entsorgen Müll vor Wertstoffhof

Schöppingen - Kein Verständnis bringen Gerd Kretschmer (l.) und Alfons Lütke-Wenning (r.), Remondis-Mitarbeiter auf dem Schöppinger Wertstoffhof dafür auf, dass regelmäßig Müll vor dem Tor abgelegt wird. Der wird entweder von den Remondis-Mitarbeitern oder dem Bauhof entsorgt. „Das gehört sich einfach nicht“, findet auch Franz-Josef Franzbach.


Mo., 26.08.2019

Dorfflohmarkt Eggerode Vom Käufer zum Verkäufer

Kinderspielsachen, wie dieses Riesenrad, wurden während des Dorfflohmarkts auf der Gildestraße an zahlreichen Ständen angeboten.

Eggerode - Einen ganzen Bauernhof, gleich mit einer Herde Kühe, gab es am Sonntag für relativ kleines Geld in Eggerode. Jedoch handelte es sich dabei nur um eine Miniaturausgabe zum Spielen. Auch das Riesenrad war während des gut besuchten Dorfflohmarkts nur in einem Kleinformat erhältlich.


Mo., 26.08.2019

50 Jahre Nachbarschaft Münsterstraße Helfen, wenn es darauf ankommt

Die Statuten der Nachbarschaft Münsterstraße präsentieren (v.l.) Ulrich Eismann, Brigitte Eismann, Heinz Schmitz und Franz Brüning.

Schöppingen - Mit einer Planwagenfahrt und einem Grillfest feiert die Nachbarschaft Münsterstraße am Freitag (30. August) ihr 50-jähriges Bestehen. Ihre Statuten hat die Nachbarschaft schriftlich fixiert – und kann einige Alleinstellungsmerkmale aufweisen.


Mo., 26.08.2019

Digitale Ausstellung kommt nach Schöppingen „Apokalypse Münsterland“

Im Ausstellungs-Container können die Besucher auch das Telgter Hungertuch durch die Virtual-Reality-Brille sehen und ihre eigenen Erfahrungen machen.

Schöppingen - „Das macht Lust auf mehr.“ So klangen am Freitag Besucher des Ausstellungs-Containers von „Apokalypse Münsterland“, einem Kooperationsprojekt von 28 Museen und Ausstellungshäusern im Münsterland.


Fr., 23.08.2019

Videokünstler Philipp Geist arbeitete schon unter anderem in Bangkok, Rio de Janeiro und Prag Schöppinger Lichtkunst-Nacht mit großem Namen

Der Videokünstler Philipp Geist reiste eigens am Mittwoch aus Berlin an, um Fotos vom Alten Rathaus zu machen und sich einen Eindruck von der Atmosphäre zu verschaffen.

Schöppingen - Wer Christus kann, der kann auch das Alte Rathaus. Videokünstler Philipp Geist hat schon die weltberühmte Christusstatue in Rio de Janeiro für eine seiner Projektionen genutzt. Am 7. September (Samstag) setzt der Berliner nach Einbruch der Dunkelheit das historische Gebäude im Ortskern in Szene. Von Rupert Joemann


Do., 22.08.2019

Angelsportverein wartet noch auf die Genehmigung Schöppinger Angler wollen Viefhues-Teich ausbauen

Zugewachsen präsentiert sich derzeit der Viefhues-Teich. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern. Der Angelsportverein möchte möglichst bald mit dem Ausbaggern beginnen.

Schöppingen - Noch sieht es ziemlich wüst am Viefhues-Teich aus. Doch das wird sich wohl noch in diesem Jahr ändern. Der Angelsportverein Hechtclub möchte die Anlage zu einem Angelteich ausbauen. Und noch einem anderen Zweck soll der Teich dienen. Von Rupert Joemann


Mi., 21.08.2019

Kleptomanie Der Impuls zum Stehlen ist stärker

Ahaus/Schöppingen - Ein junger Mann aus Schöppingen ist vom Amtsgericht Ahaus aufgrund diverser Diebstähle zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Diese fiel verhältnismäßig mild aus, da der Angeklagte sich seinem gesundheitlichen Problem stellt.


Di., 20.08.2019

Vorfahren vor 150 Jahren nach Nebraska ausgewandert Schöppinger treffen ihre Familie in den USA

Matthias Frye (l.) vom Heimatverein Eggerode begleitete (v.l.) Hendrik, Christa und Brigitta König auf ihrer Reise zum Familientreffen nach Dodge im US-Bundesstaat Nebraska.

Schöppingen - Einmal um die halbe Welt. So hieß es jetzt für Mitglieder der Familie König und Matthias Frye vom Heimatverein Eggerode. Bei einem Sippentreffen im US-Bundesstaat Nebraska lernten die Deutschen viele Familienmitglieder kennen und erfuhren viel Neues. Von Matthias Frye


Di., 20.08.2019

Ferienlager auf Ameland Klasse Stimmung zwischen Miss-Wahl und Sandburg-Wettbewerb

Ferienlager auf Ameland: Klasse Stimmung zwischen Miss-Wahl und Sandburg-Wettbewerb

Schöppingen - Kreativität ist gefragt bei Ferienlager der St.-Brictius-Gemeine Schöppingen auf Ameland. Die Betreuer haben allerhand Spiele organisiert, die den Aufenthalt auf der Nordseeinsel kurzweilig gestalten.


Mo., 19.08.2019

Virgilfeier in der Marienfestwoche Erleuchtung auf dem Weg der eigenen Suche

Stefanie Eißing und Uwe van de Loo haben für die Marienfestwoche in Eggerode die Gestaltung einer Virgilfeier übernommen.

Eggerode - Im Rahmen der Marienfestwoche (1. bis 8. September) veranstaltet die Kirchengemeinde eine Virgilfeier. Ein eher unübliches Wort im heutigen Sprachgebrauch. Dabei handelt es sich um ein Abendgebet in Form eines Wortgottesdienstes. Uwe van de Loo, Küster, Kirchenmusiker und Wallfahrtsassistent, Pastoralreferentin Stefanie Eißing und Pastoralassistentin Jasmin Laudano haben sich die Gestaltung überlegt. Von Alex Piccin


Mo., 19.08.2019

Am nächsten Sonntag Dorfflohmarkt in Eggerode

Der Dorfflohmarkt in Eggerode zieht alljährlich viele Anbieter und Kunden aus der ganzen Region an. Am nächsten Sonntag werden die Stände wieder aufgebaut.

Eggerode - Wenn Eggerode zum jährlichen Dorfflohmarkt einlädt, darf auf der Gildestraße gestöbert und gefeilscht werden. Am Sonntag (25. August) ist es wieder so weit. Ab 9 Uhr wechseln Kinderspielzeug, Mode, Möbel, Werkzeuge, Kunst und Kurioses den Besitzer.


Sa., 17.08.2019

Karneval Großer Bahnhof für kleinen Verein

Der NSKKV veranstaltet in diesem Jahr den Kongress des Bundes Westfälischer Karneval. Das Orga-Team um (v.l.) Umzugspräsident Thomas Saar, Präsident Heiner Pahsen und Eventmanager Thomas Messing hat dafür ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Schöppingen - Dass der NSKKV groß auffahren kann, beweist der Karnevalsverein jedes Jahr an Rosenmontag aufs Neue. Der Schöppinger Umzug gilt als einer der Beliebtesten der Region. Auch außerhalb der fünften Jahreszeit plant der NSKKV etwas Großes. Er stellt jetzt eine Narretei auf die Beine, die ihres gleichen sucht: der Kongress des Bundes Westfälischer Karneval (BWK). Von Alex Piccin


Fr., 16.08.2019

Ehrung Gold- und Silberjubiläum an der Schere

Die Berufsjubilare Sabine Haverkotte (2.v.r.) und Ilka Terwolbeck (3.v.l.) wurden von (v.l.) Sabine Etzrodt-Clermont (Obermeisterin der Friseurinnung Ahaus), André Wesker (Friseur Wesker), Adolf Deiters (ehemals Salon Deiters) und Daniel Janning (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Borken) geehrt.

Schöppingen - Beruflich hat sie in einem halben Jahrhundert nie etwas anderes gesehen als Haare, Schere, Kamm oder Bürste. Sabine Haverkotte ist seit 50 Jahren Friseurin, die Liebe zu ihrer Tätigkeit war eine auf den ersten Blick – oder Schnitt. Von Alex Piccin


Fr., 16.08.2019

Naturschutzgebiet Buchenwald Antonius Berning: „Von Monokultur herunterkommen“

Das Naturschutzgebiet Buchenwald am Schöppinger Berg besteht, wie der Name es suggeriert, aus Buchen. Gerade diese Monokultur ist in Folge des Klimawandels ein Problem, sagt Naturschutzbeauftragter Antonius Berning. Eine Vermischung der Baumarten würden den Wald gegenüber extremen Wetterverhältnissen robuster machen.

Schöppingen - Die Verantwortlichen können sich eigentlich schon einen neuen Namen für das Naturschutzgebiet Buchenwald am Schöppinger Berg überlegen. Denn: Der Buchenwald wird sein Gesicht im Laufe der nächsten Jahrzehnte verändern. Da ist sich der Schöppinger Naturschutzbeauftragte Antonius Berning sicher. Von Rupert Joemann


Do., 15.08.2019

Freiraumgestaltung Drei Bereiche für Abenteuerspielplatz

Auf dem Spielplatz am St.-Nikolaus-Kindergarten haben derzeit die Gala-Bauer das Sagen und gestalten das Areal neu.

Schöppingen - Die Arbeiten beim 950 000 Euro teuren Projekt der Freiraumgestaltung schreiten voran. In mehreren Abschnitten soll das Areal vom Abenteuerspielplatz bis zum Feuerstiegen-Parkplatz erneuert werden. Von Alex Piccin


Do., 15.08.2019

Open-Air-Konzert Open-Air-Konzert mit Bluesrocker „Guitar Crasha“

Die Band „Guitar Crasha“ gastiert am Samstag im Innenhof der Gaststätte „Am Münstertor“

Horstmar - Klasse Live-Musik verspricht das Open-Air-Konzert, zu dem die Gebrüder Berkenbrock am Samstag (17. August) ab 19 Uhr in den Innenhof ihrer Gaststätte „Am Münstertor“ einladen. Akteure sind die Schöppinger Band „Guitar Crasha“ und „God hates green“ aus Münster. Von Sabine Niestert


Mi., 14.08.2019

Düstermühlenmarkt Partys und mehr

Auf dem Düstermühlenmarkt werden viele kleine wie große Besucher erwartet.

Heek/Schöppingen - Der letzte Montag im August ist für viele Menschen im Münsterland fest reserviert. An diesem Tag und am vorangehenden Wochenende findet alljährlich der Düstermühlenmarkt auf den Wiesen rund um die historische Wassermühle an der Dinkel statt. Mit mehr als 50 000 Besuchern gilt er als einer der größten Landmärkte in Westfalen.


Di., 13.08.2019

Schöppinger Karneval Geldstrafe nach Übergriff auf Toilette

 

Schöppingen - Der Fall liegt anderthalb Jahre zurück, es war nicht wenig Alkohol im Spiel. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Beweisaufnahme zu einem Fall sexueller Nötigung auf einer Kneipentoilette in Schöppingen während des Karnevalssonntags 2018. Der Richter verurteilte den Angeklagten schließlich zu einer Geldstrafe.


Mo., 12.08.2019

Auslandspraktikum Bekannte Sprache neu erlernt

Sophie Kapitza, Auszubildende der Schöppinger Firma Axa, war im Rahmen eines Auslandspraktikums vier Wochen lang in Irland. Ähnliche Erfahrungen hatte seinerzeit auch der geschäftsführende Gesellschafter Matthias Kappelhoff gemacht.

Schöppingen - Ein Auslandspraktikum ist eine tolle Möglichkeit, um die Kultur, die Arbeitsweise oder auch die Sprache des Gastlandes kennenzulernen. Sophie Kapitza war dazu jetzt vier Wochen in Irland. Mit ihrem Schulenglisch konnte die angehende Industriekauffrau fast alle sprachlichen Hürden nehmen. Von Alex Piccin


51 - 75 von 1613 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter