Kubb-Turnier
Erfolgreiche „Woodsnipers“

Schöppingen -

Beim „NK Kubb“ in den Niederlanden schnitten die Schöppinger „Woodsnipers“ hervorragend ab. Und der nächste Wettbewerb steht schon vor der Tür: Am 11. August richtet das Team zu Hause in der Vechtegemeinde die dritte „Westmünsterland Kubb Challenge“ aus.

Freitag, 12.07.2013, 18:07 Uhr

Die zehnte Auflage des „NK Kubb“ fand am vergangenen Samstag in Nijeveen (Drenthe) statt. 96 Mannschaften trafen sich, um den niederländischen Meister im Kubb zu finden. Nach der Weltmeisterschaft in Schweden ist dieses das größte Turnier der Welt. Das Schöppinger Kubb-Team „ Wood­snipers “ war dort zum siebten Mal vertreten. Die Vechtestädter konnten zunächst ungeschlagen den Gruppensieg feiern, mussten sich aber im Halbfinale dem späteren Sieger „Kubb Royal“ aus Zwolle geschlagen geben. Somit ging nur eines von neun Spielen verloren. Nach dem Titelgewinn 2011 war dieses der bisher größte Erfolg der Schöppinger beim „NK Kubb“, teilt das Team mit.

Auch im Vechtedorf wird demnächst wieder Kubb gespielt: Mit Unterstützung des ASC Schöppingen veranstalten die „ Woodsnipers “ am 11. August (Sonntag) die dritte Auflage der „ Westmünsterland Kubb Challenge“ im Vechtestadion. Anmeldeformulare und Infos sind auf der Webseite der Schöppinger zu finden. Teilnehmen kann jeder, der mindestens vier Spieler aufbringen kann. „Es geht mehr um die Geselligkeit“, erklärt Daniel Mol von den „Woodsnipers“. „Gewinnen möchte natürlich jeder, aber es ist fast ein Festivalgefühl. Etwas trinken, essen und ein wenig kubben. Wer so etwas mal mitgemacht hat, der erinnert sich eigentlich gern daran.“ Und weiter: „Eine Teilnahme ist auch völlig unabhängig vom Alter. Ich habe schon Zwölfjährige gesehen, die besser waren als Erwachsene.“ In den vergangenen Jahren standen bei der „Westmünsterland Kubb Challenge“ immer Schöppinger Teams im Finale.

 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1779092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F1779657%2F1879991%2F
Mondfinsternis über Münster
Morgendliches Himmelsspektakel: Mondfinsternis über Münster
Nachrichten-Ticker