Wer will noch mitmachen?
Von Sternfahrern und Sternsingern

Schöppingen -

Spiel und Spaß, Bildung und Wissen – das ist das Programm der „Sternfahrer“.

Montag, 08.12.2014, 08:12 Uhr

Sternsinger gehen auch 2015 wieder in Schöppingen von Haus zu Haus.
Sternsinger gehen auch 2015 wieder in Schöppingen von Haus zu Haus. Foto: Anne Alichmann

Spiel und Spaß, Bildung und Wissen – das ist das Programm der „Sternfahrer“. Sie kommen am 13. Dezember von 16 bis 18 Uhr nach Schöppingen in die „Haltestelle“ und bieten ein buntes Programm rund um die Aktion Dreikönigssingen 2015 an.

Eingeladen sind besonders Kinder, die sich bei der Sternsinger-Aktion engagieren wollen. Aber auch interessierte erwachsene Sternsinger sind willkommen. Wie im vergangenen Jahr sollen wieder Sternsinger-Gruppen aus allen Altersklassen durch die Gemeinde ziehen und Gottes Segen an die Hauswand schreiben. Pfarrer Diedershagen wird ebenfalls wieder als Sternsinger unterwegs sein. Pater Prasad und Pastoralassistentin Katharina Möller werden zum ersten Mal die Sternsinger in der Gemeinde unterstützen. Die Pastoralreferentin Alexandra Damhus wird sich in der Alten Küsterei um das leibliche Wohl kümmern und für organisatorische Dinge ansprechbar sein.

Mittlerweile ist der Fundus an Kostümen noch weiter gewachsen. Bei Bedarf können sie ausgeliehen werden. Die Ausgabe ist am Donnerstag (18. Dezember) von 16 bis 17.30 Uhr in der Alten Küsterei. Die Aussendung der Sternsinger erfolgt am 4. Januar um 11 Uhr im Familiengottesdienst St. Brictius , um 9.30 Uhr in der Gemeindemesse St. Antonius und am 6. Januar um 9 Uhr im Rahmen der Gemeindemesse St. Marien. Abgeschlossen wird die Aktion am Dreikönigs-Tag um 18.30 Uhr.

Während sich die Könige in Gemen und Eggerode kurz nach dem Aussendungsgottesdienst auf den Weg machen, stärken sie sich in Schöppingen noch mit einem kleinen Mittagsimbiss, bevor es in die Bauerschaften geht. Der Innenbereich wird dann entweder am Sonntag oder Montag bzw. Dienstag besucht.

Wer bei dem Angebot der Sternfahrer am 13. Dezember in der Haltestelle dabei sein möchte, meldet sich bitte bis zum 10. Dezember telefonisch bei Alexandra Damhus, 02555 997 987 14, per E-Mail: damhus-a@bistum-muenster an. Es kann auch eine Anmeldung am Pfarrbüro abgegeben werden. Wer sich als Sternsinger engagiert, ohne zu den Sternfahrern zu kommen, meldet sich bitte bis zum 17. Dezember, heißt es weiter.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2929048?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F2577972%2F4848879%2F
Nachrichten-Ticker