Jarekus Singleton
Jay-Z und B. B. King

Schöppingen -

Angefangen hat Jarekus Singleton gar nicht mit Blues. Sondern mit Rap. Und so ist seine Musik auch heute noch von Sprechgesang und Hip-Hop beeinflusst. Neben B.B. King nennt der Künstler Jay-Z als ein Vorbild.

Donnerstag, 21.05.2015, 20:05 Uhr

Jarekus Singleton, 30 Jahre alt, spielt am Sonntag beim Bluesfestival.
Jarekus Singleton, 30 Jahre alt, spielt am Sonntag beim Bluesfestival. Foto: Marilyn Stringer

Aber auch Country und Rock spielen für Jarekus Singleton eine Rolle – und Gospel. Schließlich wuchs der 30-Jährige in Mississippi auf, seine Familie war in der Gospelmusik verhaftet und als Neunjähriger spielte Jarekus Bassgitarre in der Kirche seines Großvaters. Kein Blues-Purist also. Aber es ist wohl genau diese Art von Grenzgängern, die perfekt in das Konzept der 24. Ausgabe des Festivals in Schöppingen passt.

Singleton, der in diesem Jahr für drei Blues Music Awards nominiert war, reist nach seinem Gig in Schöppingen direkt zurück in die USA – wo er quer durchs Land tourt. Erst im Spätsommer wird er wieder in Europa zu sehen sein, bei drei Konzert in Belgien, England und Irland.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3268909?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F4848866%2F4848874%2F
Nachrichten-Ticker