Festivalauftakt mit den Mountain Men und Tchakounté
Von Australien über Afrika an die Vechte

Schöppingen -

Mit dem Lied „Ride it All The Way“ der Mountain Men setzt sich am Freitagabend ein musikalischer Zug in Bewegung. Drei Stunden später lässt Roland Tchakounté die Bahn in „Sweet Home Chicago“ einlaufen. Das Bluesfestival ist mit einem stimmungsvollen Abend ins Jubiläum gestartet.

Dienstag, 17.05.2016, 05:05 Uhr

Anmoderiert hat das in guter Tradition Richard Hölscher . Der war sichtlich euphorisiert und stolz, als er am Freitagabend auf die Bühne trat. „Es ist eine Ehre zu sagen: 25 Jahre . . .“ Mehr musste der Schöppinger, bei dem die Fäden für das Festival zusammenlaufen, gar nicht sagen, denn das Publikum jubelte schon los.

In den Jubel hinein kamen die Mountain Men ( Mathieu Guillon und Iano Giddey) auf die Bühne. Das Duo stellte bald unter Beweis, dass es die Vorschusslorbeeren durchaus verdient hatte. Mat Guillon steuert Gesang, Gitarrenspiel und über ein Pedal den stampfenden Beat einer Bassdrum bei. Iano Giddey singt, macht Geräusche, spielt auf einer seiner zahlreichen Harps, fesselt mit einer ausdrucksstarken Mimik und derwischgleichen Tanzeinlagen. Zwischendrin scherzen die Mountain Men mit dem Publikum. Ihr Set ist eine gelungene Mischung irgendwo zwischen knackigem Bluesrock und Balladen voller Schmelz. Der Festival-Auftakt mit den Mountain Men war vor allem eins: ein großer Spaß!

Auf die „Kammermusik“ folgte das symphonische Arrangement von Roland Tchakounté und Band. Wie eine einzige Klangwelle rauschen die Lieder über das Publikum, gespeist aus Gitarren, Bass, Keyboards und Schlagzeug. Dann folgt ein ruhiger Block, reduziert auf Gitarren und Gesang. In mehreren Liedern besingt der Kameruner Tchakounté seinen Heimatkontinent. Da mischen sich dann auch die Klänge seiner Heimat mit bekannten Bluesstandards. Letztere gipfeln in der Zugabe „Sweet Home Chicago“. Großartig!

Das 25. Bluesfestival ist eröffnet

1/27
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
  • Mit heißen Sounds und eisigem Wind ist das Bluesfestival im Jubiläumsjahr gestartet. Die Mountain Men und Roland Tchakounte heizten dem Publikum ordentliche ein. Foto: Frank Zimmermann
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4008680?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F4848853%2F4848861%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker