Hundetag des Hegerings Schöppingen-Legden
Spannung bis zum Schluss

Schöppingen/Legden -

13 Jäger haben sich mit ihren Hunden beim Hundetag des Hegerings Schöppingen-Legden der Beurteilung durch die Verbandsrichter Jörg Krabbe, Manfred Gövert, Ludger Helmich und Vera Buschschlüter. Dabei ging Annegret Blommel mit ihrer Deutsch-Langhaar-Hündin Donna nach zweimaligem Stechen mit 130 Punkten als Siegerin bei den Althunden hervor.

Montag, 05.09.2016, 08:09 Uhr

13 Waidmänner und eine Jägerin mit ihren Hunden. Nach der Preisverleihung auf dem Gelände der Egelborg in Legden stellten sie sich zum Gruppenfoto auf.
13 Waidmänner und eine Jägerin mit ihren Hunden. Nach der Preisverleihung auf dem Gelände der Egelborg in Legden stellten sie sich zum Gruppenfoto auf. Foto: Hegering

Auf die gleich Punktzahl kam Christoph Hessel mit dem Kleinen Münsterländer Toutar. Rang drei ging mit nur einem Zähler Rückstand an Raphael Wiesmann und seine Labrador-Dame Jule.

Bei den Junghunden siegte Michael Gerwers mit dem Labrador Dex und 129 Punkten. Platz zwei holte sich Rüdiger Sasse mit Laika vom Vechtetal (126). Platz drei ging an Paul Klöpper mit dem Deutsch-Drahthaar Eico vom Werschehof (122).

Im Feld wurde die Haarwild- und Federwildschleppe, die Verlorensuche und die Schussfestigkeit geprüft. Im Wald die Leinenführigkeit und die Standruhe bei einer fingierten Treibjagd. Am Wasser hatten die Hunde die Stöberarbeit und die Verlorensuche zu absolvieren.

Im Anschluss an den arbeitsreichen Teil des Tages fand die Preisverteilung auf dem Gelände der Egelborg in Legden statt. Da war dann auch ein Grill aufgebaut . . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4281192?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F4848853%2F4848857%2F
Nachrichten-Ticker