Karneval in Schöppingen
Mehr Musik beim Büttabend

Schöppingen -

Was tragen die Schotten unter ihrem Rock? Das Männerballett des Elferrats lüftet das Geheimnis beim Büttabend am 3. Februar (Freitag) ab 20 Uhr. Mit dem Büttabend im Alte-Post-Hotel beginnt für den Neuen Schöppinger Kolping Karneval Verein (NSKKV) und die Jecken die heiße Phase der Session in der Vechtegemeinde.

Freitag, 13.01.2017, 06:01 Uhr

In diesem Jahr treten die Mitglieder des Männerballetts bei den Büttveranstaltungen nicht als Supermänner auf, sondern im ganz klassischen Schottenrock.
In diesem Jahr treten die Mitglieder des Männerballetts bei den Büttveranstaltungen nicht als Supermänner auf, sondern im ganz klassischen Schottenrock. Foto: Angelika Hoof

Was tragen die Schotten unter ihrem Rock? Das Männerballett des Elferrats lüftet das Geheimnis beim Büttabend am 3. Februar (Freitag) ab 20 Uhr.

Mit dem Büttabend im Alte-Post-Hotel beginnt für den Neuen Schöppinger Kolping Karneval Verein (NSKKV) und die Jecken die heiße Phase der Session in der Vechtegemeinde. Wer am Büttabend nicht kann, hat am 5. Februar (Sonntag) beim Büttnachmittag ab 15 Uhr die Gelegenheit, sich die Klärung der Schottenrock-Frage persönlich anzuschauen.

„Am Freitag soll etwas mehr Party sein“, sagt NSKKV-Eventmanager Thomas Messing . So hat er extra für Freitag einen musikalischen Programmpunkt aufgenommen und am Sonntag einen Büttauftritt. „Am Sonntag gibt es ein etwas anderes Ambiente“, sagt Messing. So werde dann auch Kaffee und Kuchen geboten.

Die Qualität der Sitzgelegenheiten dürfte sich – an beiden Tagen – spätestens beim von der Big Band der Feuerwehrkapelle gespielten Helene-Fischer-Medley zeigen. Denn dann werden wohl wieder die Jecken mehr auf den Bänken stehen als sitzen.

NSKKV-Eventmanager Thomas Messing setzt beim Programm wieder auf viel Lokalkolorit. Traditionell dabei ist das Männerballett. „Die üben schon seit Monaten schweißtreibend“, sagt Messing.

Erstmals treten die Schöppingerinnen Anita Meickmann und Mechthild Oettigmann als Frauen-Duo in die Bütt. „Das sind die, die immer alles wissen“, sagt Messing schmunzelnd mit Blick auf die gespielten Figuren.

Musikalisch geht es auch beim Auftritt von vier Schöppinger Herren zu. Während Uwe Isermann und Thomas Saar den Gesangspart übernehmen, sorgt Christian Rotterdam (Gitarre) für die instrumentale Begleitung.

Eine Neuerung gibt es in der Moderation. Erstmals holt sich der NSKKV einen auswärtigen Moderator. „Wir wollen damit Erfahrungen in Hinblick auf 2019 sammeln“, erklärt Thomas Messing. Dann ist der NSKKV Ausrichter des Treffens des Bundes Westfälischer Karnevalisten (BWK).

So wird Stephan Rodefeld (Melle) die Moderation übernehmen. Ihm zur Seite steht als Co-Moderator das Elferratsmitglied Udo Artmann.

Rodefeld schlüpft in die Rolle von Onkel Werner aus einem Kaff nahe Dresden. Dort leitete Onkel Werner einen kleinen Konsum-Markt, der die Wende nicht überlebte. Er muss sich im Westen erst noch durchbeißen. Nach einer heiteren Verwirrung reißt er letztlich die Mauern in den Köpfen und den Herzen ein.

Für die Musik sorgen während des offiziellen Programms die Big Band der Feuerwehrkapelle und DJ Guido bei der anschließenden Party.

Eine Zeitreise durch die Musikgeschichte verspricht die Rote Garde bei ihrem Auftritt. Und auch die Blaue Garde und die Minis zeigen, dass sie Musik und Tanz choreographisch hervorragend zusammenführen können.

Der Kinderkarneval findet am 4. Februar (Samstag) ab 15 Uhr in der Aula der Sekundarschule statt. Dann wird das neue Kinderprinzenpaar ausgelost, das beim Karnevalsumzug mitfahren darf. In der kommenden Woche verteilt der NSKKV in der Grundschule Loszettel. Den ausgefüllten Zettel können die Kinder entweder der Klassenlehrerin geben oder in eine Box im Edeka-Markt Steiner stecken. Für Stimmung beim Kinderkarneval sorgen die Jugendfeuerwehrkapelle sowie die drei NSKKV-Tanzgarden. Dazu treten noch die Zappelfüße des St.-Nikolaus-Kindergartens sowie die OGS-Kids auf. Durchs Programm führen Nina Vinkelau und Jannis Krechting.

Zum Thema

Eintrittskarten sowohl für den Büttabend als auch Büttnachmittag gibt es für 15 Euro im Vorverkauf bei Zweirad Artmann, Hauptstraße 86.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4555430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F4848849%2F4848852%2F
Nachrichten-Ticker