20 Gespanne sind auf dem Hof Messing zu sehen
Kutschenkorso hält in Heven

Darfeld/Schöppingen -

Die Teilnehmer am sechsten Kutschenkorso des Reit- und Fahrvereins Darfeld legen am Sonntag (13. August) von 12 bis 13 Uhr ihre Mittagspause auf dem Hof von Pferdezüchter Heiner Messing, Heven 40, ein. Dort können sich Interessierte dann die rund 20 Gespanne anschauen.

Mittwoch, 09.08.2017, 06:08 Uhr

Die Gespanne des Darfelder Kutschenkorsos legen am Sonntag in Heven einen rund einstündigen Stopp ein.
Die Gespanne des Darfelder Kutschenkorsos legen am Sonntag in Heven einen rund einstündigen Stopp ein. Foto: privat

„Die Kutschen und Geschirre sind geputzt, der Fahrplatz wird noch einmal gewienert“, so Hubert Wiggers , Sprecher der Fahrgruppe des Reit- und Fahrvereins Darfeld, über die Vorbereitungen zum Kutschenkorso.

Die Kutschfahrer der Fahrgruppe Darfeld und anderer Vereine beginnen um 11 Uhr vom Fahrplatz „Up de Rieth“ den Korso mit ihren teils historischen Gespannen. Nach ihrer rund 20 Kilometer langen Strecke durch Darfeld und Eggerode legen sie bei Messing einen gut einstündigen Stopp ein. Danach geht‘s zurück nach Darfeld. Gegen 15 Uhr trifft der Tross auf dem Fahrplatz ein. Im Anschluss an die Vorstellung der Gespanne findet die Prämierung der drei schönsten Kutschen statt. Eine Jury nimmt hierzu die Kutschen, Pferde und ihre Fahrer unter die Lupe. „In diesem Jahr wird sogar ein Heuwagen mit von der Partie sein“, sagt Wiggers. Ebenso erhält das Gespann mit der weitesten Anreise einen Ehrenpreis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5064929?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker