Amtsstraße
Kirche im Dorf lassen

Wir leben in einer Demokratie. Der Austausch von Argumenten und verschiedenen Meinungen gehört darin zu einem der wichtigen Grundzüge. Ebenso wesentlicher Bestandteil ist aber auch, am Ende die Mehrheit zu akzeptieren.

Mittwoch, 14.03.2018, 08:03 Uhr

Im Zusammenhang mit den Planungen des neuen Mehrfamilienhauses an der Haupt-/Amtsstraße hat es viele unterschiedliche Sichtweisen gegeben. Zahlreiche Gespräche folgten, es wurden Kompromisse geschlossen, mit denen der überwiegende Teil leben kann.

Jetzt noch einmal jeden kleinsten Stein – in diesem Fall sind es ja eher Fliesen – umzudrehen, ergibt wenig Sinn. Hier muss kein in Stein gemeißeltes Denkmal weichen. Daher sollte man im weiteren Planungsverfahren jetzt argumentativ wirklich die Kirche im Dorf belassen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5590119?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Mutmaßlicher Brandstifter auf frischer Tat ertappt
Feuerwehrmann stellt Verdächtigen : Mutmaßlicher Brandstifter auf frischer Tat ertappt
Nachrichten-Ticker