Bühne am Vechtebad in Schöppingen
Blues-Festival mit Michelle David & The Gospel Sessions und der Patrik Jansson Band

Schöppingen -

Für Michelle David & The Gospel Sessions ist der Auftritt am Vechtebad in Schöppingen Premiere: Zum ersten Mal werden die drei Musiker dann in Deutschland auf der Bühne stehen. Am Samstag kommt zudem Besuch aus Schweden.

Dienstag, 15.05.2018, 17:05 Uhr

Gospel der besonderen Art bieten Michelle David & The Gospel Sessions am Festivalsonntag. Schon am Samstag auftreten wird der schwedische Musiker Patrik Jansson /(rechtes Bild) mit seinre Band.
Gospel der besonderen Art bieten Michelle David & The Gospel Sessions am Festivalsonntag. Schon am Samstag auftreten wird der schwedische Musiker Patrik Jansson /(rechtes Bild) mit seinre Band. Foto: Jonathan Hielkema//Patrik Jansson Band

Für Michelle David & The Gospel Sessions ist der Auftritt am Vechtebad in Schöppingen Premiere: Zum ersten Mal werden die drei Musiker dann in Deutschland auf der Bühne stehen. Mit einem Schlagzeug, zwei Gitarren, drei Bläsern und der starken Stimme von der US-amerikanischen Sängerin Michelle David, die weiß, wie sie die Zuschauer packt und mitnimmt.

Die Reihenfolge der Bands

Am Festivalsamstag (19. Mai) treten ab 14 Uhr auf: Hamish Anderson & Band ( AUS/USA), Patrik Jansson Band (SWE), Jeremiah Johnson & Band (USA), Jackie Venson Band (USA), Ronnie Baker Brooks (USA) und Lachy Doley Group (AUS).

Der Sonntag (20. Mai) auf der Bühne am Vechtebad gehört ab 14 Uhr: Juzzie Smith (AUS), Altered Five Blues Band (USA), The Band of Heathens (USA), Michelle David & the Gospel Sessions(USA/NL), Harper & Midwest Kind (USA) und Lucky Peterson (USA).

...

Die Gruppe interpretiert Gospel-Texte mit Elementen des Blues und Jazz und kehrt so zurück zu den Anfängen der Musik. Auf ihrem aktuellen Album haben sich die Künstler Michelle David, Onno Smit und Paul Willemsen zudem von den Beginnen des Funk und Soul inspirieren lassen. So sind dort neben der Bassgitarre auch das Horn, das Saxofon sowie diverse Percussions zu hören. Das Publikum darf gespannt sein, welche Stücke ihnen davon auch am Festivalsonntag in Schöppingen geboten werden.

Patrik Jansson

Patrik Jansson Foto: PatrikJanssonBand

Schon am Samstag auf der Bühne steht die Band um den schwedischen Musiker Patrik Jansson. Nicht immer war der Blues Patrik Janssons Heimat. Er spielte schon Schlagzeug im Hard-Rock und Metal-Bereich, suchte schließlich jedoch nach einer neuen Herausforderung. So schnappte sich Patrik Jansson seine Gitarre und machte als Singer-SongWriter weiter – und widmet sich seitdem vor allem der Blues-Musik.

Hinweise zum Campingplatz

Der ASV Hechtclub als Organisator des Campingplatzes für das Blues-Festival weist darauf hin, dass der Parkplatz am Künstlerdorf, die Parkplätze am Nikolaus-Kindergarten und an der Festwiese sowie die Parkplätze und Grünflächen an der Allee im Bereich Kohkamp freigehalten werden müssen. Das gilt von Freitag (18. Mai) ab 14 Uhr bis zum Montag (21. Mai) ab 14 Uhr. Die Flächen werden für den Campingplatz benötigt.

Der Zutritt zu der gesamten Fläche ist dann nur mit gültigem Festivalticket/Bändchen erlaubt. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass Pfandsammeln untersagt ist. „Es handelt sich dabei um Diebstahl und dieser wird direkt zur Anzeige gebracht“, so der Hechtclub in einer Mitteilung.

...

Mit seiner Band veröffentlichte er 2011 sein erstes Album, 2017 dann kam das dritte Album „So Far to Go“ heraus. Nach Schöppingen kommt die Gruppe in klassischer Besetzung: Gitarre, Bass, Schlagzeug und Orgel.►  Das Zwei-Tages-Ticket kostet 65  Euro, Tagestickets 40 Euro. Bis zum Mittwoch gibt es Tickets zum Vorverkaufspreis über die Internetseite des Kulturrings sowie im Frischmarkt Hölscher.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5739687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Ermittlungserfolg: 26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Nachrichten-Ticker