Schöppingen
Tummel darf Grundwasser fördern

Schöppingen -

Der Schlachthof Tummel darf Grundwasser fördern. Auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung wird dabei verzichtet.

Montag, 13.08.2018, 16:09 Uhr

300 000 Kubikmeter Grundwasser darf Tummel jährlich fördern.
300 000 Kubikmeter Grundwasser darf Tummel jährlich fördern. Foto: Rupert Joemann

Der Schlachthof Tummel darf Grundwasser fördern. Eine entsprechende Erlaubnis ist am 25. Juli erteilt worden. Das erklärte der Kreis Borken als Genehmigungsbehörde am Montag auf WN-Anfrage.

Zuletzt hatte der Kreis geprüft, ob für das Vorhaben eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden muss. „Es sind keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen durch das Vorhaben zu erwarten. Auf die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung konnte daher verzichtet werden“, teilte der Kreis am 17. Juli im Amtsblatt mit. Das Unternehmen hatte bereits 2014 (mit Ergänzung 2017) beantragt, für betriebliche Zwecke jährlich 300 000 Kubikmeter Grundwasser fördern zu dürfen. Die Genehmigung ist bis zum 31.August 2028 befristet.

Zudem muss, laut Kreissprecher Karlheinz Gördes, der Schlachthof Tummel einige – übliche – Auflagen erfüllen. So dürfen weder Natur, Landwirtschaft noch Nachbarn unter der Wasserentnahme Nachteile erleiden. Außerdem besteht eine Dokumentationspflicht und die Verpflichtung Messstellen einzurichten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5973234?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker