Antrag zum Bauausschuss
Hohlweg am Isinglau wird geschützt

Schöppingen -

Der Bauausschuss hat am Mittwoch einstimmig dafür gestimmt, den Hohlweg am Isinglau als geschützten Landschaftsbestandteil anzuerkennen. Allerdings sieht der Kreis in dem Hohlweg kein Naturdenkmal.

Donnerstag, 08.11.2018, 17:26 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 17:24 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.11.2018, 17:26 Uhr
Antrag zum Bauausschuss: Hohlweg am Isinglau wird geschützt
Foto: Rupert Joemann

Der Bauausschuss hat am Mittwoch einstimmig dafür gestimmt, den Hohlweg am Isinglau als geschützten Landschaftsbestandteil anzuerkennen. Ein Schöppinger hatte die Unterschutzstellung beantragt. Der Kreis, so die Verwaltung, sehe in dem Hohlweg kein Naturdenkmal, aber möglicherweise einen geschützten Landschaftsbestandteil.

Bürgermeister Franz-Josef Franzbach erklärte, dass die Anerkennung als geschützter Landschaftsbestandteil laut Kreis Borken keine Auswirkungen auf die Erschließung des geplanten Baugebiets Am Berg habe. Es sei erlaubt, den angedachten Gehweg auszubauen, so Franzbach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
1700 Schweine in Flammen verendet
Spurensuche nach dem Großbrand: 1700 Schweine in Flammen verendet
Nachrichten-Ticker