Kirchenchor Eintracht
Ehrennadel für Andrea Averesch

Eggerode -

Die Vorfreude auf die diesjährige Wallfahrtssaison ist schon groß beim Kirchenchor Eintracht Eggerode. Höhepunkt ist der Marienfestsonntag. Dann kommt Bischof Felix Genn nach Eggerode.

Donnerstag, 10.01.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 10.01.2019, 16:36 Uhr
Der stellvertretende Vorsitzende, Fritz Roters, steckte Andrea Averesch für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Kirchenchor die Ehrennadel an.
Der stellvertretende Vorsitzende, Fritz Roters, steckte Andrea Averesch für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Kirchenchor die Ehrennadel an. Foto: Alfons Körbel

Der Bischof wird im Anschluss an die Marienfeier bei einem Umtrunk mit den Gästen im Pfarrheim ins Gesprächen kommen.

Während der Generalversammlung des Kirchenchors ist die Vorsitzende Andrea Averesch für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt worden. Der stellvertretende Vorsitzende, Fritz Roters, steckte Andrea Averesch die Ehrennadel an. Gleichzeitig dankte er ihr dafür, dass sie seit mittlerweile sechs Jahren als Vorsitzende den Kirchenchor leitet.

Bei den Wahlen sind die Vorsitzende Andrea Averesch und Schriftführer Harald Hausmann einstimmig wiedergewählt worden. Auch die Kassenprüferinnen Marion Frye und Christa König wurden in ihren Aufgaben für ein weiteres Jahr bestätigt.

Bei der Jahresplanung diskutierten die Mitglieder die Frage, ob der Chor am 2. Weihnachtstag oder Heiligabend singen soll. Die Mitglieder entschieden sich für Heiligabend, allerdings unter stellvertretender Chorleitung, da Christa Teltenkötter in Schöppingen ihren Dienst versieht.

Thomas Frye und Christa König wurden beauftragt, das Ausflugsziel für den 3. Oktober auszuwählen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Hansaring wieder freigegeben
Nach Verkehrsunfall: Hansaring wieder freigegeben
Nachrichten-Ticker