Schöppingen
Großeinsatz auf dem Ramsberg

Schöppingen -

Mit rund 50 Kameraden sind die Feuerwehren Schöppingen, Heek und Ahaus am Dienstag gegen 14 Uhr zu einem denkmalgeschützten Gebäude auf dem Ramsberg ausgerückt. Die Feuerwehr traf ein, als sehr starker Rauch aus dem Haus kam. Laut Schöppingens Wehrleiter Ralf Mensing hatte es im hölzernen Treppenhaus gebrannt. Das Feuer konnten die Feuerwehrleute löschen. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt. Neben den Schöppinger halfen auch die Ahauser Feuerwehr mit einer Drehleiter und die Heeker Wehr aufgrund der Gebäudegröße vor allem mit Atemschutz-Trägern aus, sodass ein größerer Schaden verhindert werden konnte.

Dienstag, 12.02.2019, 15:50 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 18:14 Uhr
Schöppingen: Großeinsatz auf dem Ramsberg
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6386809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker