Brictius-Schule
Bunter Hund wird Hausmeister

Schöppingen -

Viele Hausmeister sind nach Jahren an einer Schule bekannt wie ein bunter Hund. An der Brictius-Schule ist es umgekehrt. Mit Achim Bruns ist ein bunter Hund jetzt neuer Hausmeister.

Freitag, 29.03.2019, 06:00 Uhr
Mit dem Dienst-Pedelec kann Achim Bruns schnell zu seinen Einsatzorten fahren. Der neue Hausmeister ist neben der Brictius-Schule auch für andere Gemeindeobjekte zuständig.
Mit dem Dienst-Pedelec kann Achim Bruns schnell zu seinen Einsatzorten fahren. Der neue Hausmeister ist neben der Brictius-Schule auch für andere Gemeindeobjekte zuständig. Foto: Rupert Joemann

Viele Hausmeister sind nach Jahren an einer Schule bekannt wie ein bunter Hund, weil jeder irgendwann einmal mit ihm zu tun hat. An der Brictius-Schule ist es umgekehrt. Mit Achim Bruns ist ein bunter Hund jetzt als neuer Hausmeister an die Grundschule gekommen.

Fünf Jahre lang organisierte der gebürtige Schöppinger die Ameland-Ferienfreizeit der Kirchengemeinde. Zudem war er beim ASC Schöppingen als Fußball-Jugendtrainer aktiv. Im Laufe der Zeit haben ihn so schon viele Schöppinger kennengelernt.

Er selbst hat sich keine großen Hoffnungen auf die Stelle gemacht. Achim Bruns glaubte, er sei mit seinen 53 Jahren schon zu alt für einen Wechsel. Erst zwei Tage vor Einsendeschluss reichte er seine Bewerbungsunterlagen ein. Dann ging alles ganz schnell. Einladung und das Vorstellungsgespräch liefen innerhalb weniger Tage ab. „Ich dachte, das wäre ein Gespräch nur mit dem Bürgermeister. Da saßen aber sechs Personen, dazu kam noch Schulleiterin Maria Wigger-Kerkhoff.“

30 Jahre arbeitete Achim Bruns im Innenausbau. Eigentlich hat der 53-Jährige nach dem Fachabitur das Maurer-Handwerk erlernt. Zudem studierte er vier Semester Architektur an der Fachhochschule Münster.

Zuständig ist Bruns neben der Brictius-Schule noch für die Grundschule Eggerode, die Hueskamphalle sowie als Vertretung für die Sekundarschule auch als Hausmeister für die Asylbewerber-Unterkünfte. Mit einem Dienst-Pedelec kann er da schnell jeweils vor Ort sein.

Achim Bruns freut sich, mit Kindern arbeiten zu dürfen. Seine eigenen drei Kinder sind 14, 16 und 19 Jahre alt. „Kinder sind doch was Schönes. Beruflich mit ihnen arbeiten zu dürfen, ist das Highlight“, freut er sich auf seine neue Aufgabe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6503068?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker