75 Niederländer zu Gast
Diepenheimer Heimatfreunde besuchen ihre ehemalige Partnergemeinde

Schöppingen -

Das 25-jährige Bestehen des Heimatvereins Diepenheim nutzten 75 Niederländer aus der ehemaligen Schöppinger Partnergemeinde, um einen Tagesausflug ins Münsterland zu unternehmen.

Mittwoch, 17.04.2019, 15:00 Uhr
75 Niederländer zu Gast: Diepenheimer Heimatfreunde besuchen ihre ehemalige Partnergemeinde

Zunächst frühstückte die Gruppe im Clubhouse, ehe es weiter nach Münster ging. Dort besichtigten die Niederländer unter anderem den Dom. Auf dem Rückweg stoppten sie noch einmal in Schöppingen. Wilhelm Münch führte die Gäste nach einem Empfang im Alten Rathaus durch das Vechtestädtchen. Wilhelm Münch und Herman Haan, Vorsitzender des Heimatvereins Diepenheim, sprachen auch darüber, in Zukunft vielleicht wieder einen Austausch auf die Beine zu stellen. „Das wäre eine schöne Idee“, sagte Henk Hilferink, der die Fahrt aus dem rund 60 Kilometer entfernten Diepenheim organisiert hatte.

„Wir haben noch viele gute Erinnerungen an Schöppingen“, so Tonnie Vehof, der während der offiziellen Partnerschaft in Diepenheim für den Austausch zwischen beiden Kommunen zuständig war. Von 1978 bis 2002 bestand eine Euregio-Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen. Nach einer Gemeindereform verlor Diepenheim seine Selbstständigkeit. Der neue Stadtrat führte die Partnerschaft nicht weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker