Blüten aus Krepppapier und Kunstblätter
Frauen basteln 100 Rosen als Zeichen der Liebe

Schöppingen -

Sie sind so etwas wie die stillen Allzweckbastlerinnen der Kirchengemeinde St. Brictius. Seit fast 40 Jahren treffen sich die Frauen privat, um verschiedenste Dinge zu basteln. Nun auch für den Ostergarten.

Freitag, 19.04.2019, 15:00 Uhr
Carola Niestegge, Maria Doedt, Gaby Schulze König, Annegret Eickholt und Marlies Walbersmann.
Carola Niestegge, Maria Doedt, Gaby Schulze König, Annegret Eickholt und Marlies Walbersmann. Foto: Rupert Joemann

Sie sind so etwas wie die stillen Allzweckbastlerinnen der Kirchengemeinde St. Brictius. Den Schmuck für den Weihnachtsbaum in der St.-Brictius-Kirche haben sie genauso gefertigt wie seit rund 20 Jahren die Mappen für die Kommunionkinder. Jetzt haben die Frauen 100 Kunstrosen für den Ostergarten erstellt.

Seit fast 40 Jahren treffen sich die Frauen privat, um verschiedenste Dinge zu basteln. Angefangen hatte es mit Taufgeschenken für Neugeborene. „Der harte Kern von damals ist geblieben“, erzählt Maria Doedt . Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich Doedt, Gaby Schulze König, Irmgard Hilvert, Petra Knierbein, Carola Niestegge, Annegret Eickholt und Marlies Walbersmann reihum bei einer der Frauen.

Während der Planungsphase für den Ostergarten sind die Frauen von Pastoralreferentin Stefanie Eißing angesprochen worden, ob sie nicht einige Rosen basteln konnten. Die Besucher erhalten die Rosen zu Beginn und können sie später „als Zeichen der Liebe vor dem Kreuz ablegen“, erklärt Annegret Eickholt.

Den Holzstock haben die Frauen mit grünem Klebeband eingewickelt, die roten Blüten aus Krepppapier gewickelt und mit einem Draht befestigt, der mit grünem Klebeband abgedeckt ist. Dazu wurden Kunstblätter an den Stielen befestigt. „Bis jetzt halten alle Rosen“, sagt Annegret Eickholt lächelnd. Sie sind halt langjährige Bastelexpertinnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker