Bikerwallfahrt nach Eggerode
Er, Gott, ist immer bei uns“

Eggerode -

Zusätzlich zum Tosen der Sturmböen erreichten am frühen Samstagnachmittag Biker aus Lüdinghausen, aus Ochtrup und vom Niederrhein den Wallfahrtsort und versinnbildlichten mit ihren Motorengeräuschen gleichsam die pfingstliche „Herabkunft des Heiligen Geistes“, wie sie im Evangelium beschrieben steht.

Dienstag, 11.06.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 12.06.2019, 18:22 Uhr
Nach der heiligen Messe segnete Pastor Benedikt Elshoff alle Motorräder und Biker.
Nach der heiligen Messe segnete Pastor Benedikt Elshoff alle Motorräder und Biker. Foto: Alfons Körbel

Seit vielen Jahren feiern an diesem Tag die Biker mit Pastor Benedikt Elshoff aus Lüdinghausen die heilige Messe am Freialtar in Eggerode. Obwohl das Wetter nicht gerade gastlich war, zeitweilig sogar leichter Regen tropfte, machte es den Motorradfreunden nichts aus, draußen den Gottesdienst zu feiern.

Renate Heming hatte die Wallfahrt mit vorbereitet, und für jeden Teilnehmer an der Motorradwallfahrt lag ein Gebetstext mit Liedern parat.

Pastoralreferent Markus Porsche wandte sich mit der Frage „Was ist wichtig für die Motorradfahrt?“ an die Biker. Sein Fazit war, man sei nicht allein auf dem Weg, es gebe immer einen Begleiter. „Er, Gott, ist immer bei uns.“

Zum gemeinsamen „Vater unser“ lud Pastor Elshoff alle Biker ein, sich um den Freialtar zu gruppieren.

Nach der heiligen Messe segnete er alle Motorräder und Biker und trug die Wallfahrtskerze in die Kapelle „Unserer Lieben Frau vom Himmelreich“.

Ein ledernes Amulett mit eingestanztem Kreuz wurde am Ende der Wallfahrt jedem Biker zum Andenken überreicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6680107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker