Sekundarschüler nehmen an Alle-Kids-sind-Vips-Wettbewerb teil
Mit eigener Musik gegen den Rechtsruck

Schöppingen -

Das Musik-Projekt Generation Alpha der Sekundarschule Horstmar-Schöppingen ist für den Alle-Kids-sind-Vips-Wettbewerb der Bertelsmann-Stiftung nominiert worden. Jetzt wirbt die Gruppe um Lehrer Salip Tarakci um Unterstützer. Für das Projekt können Interessierte über Facebook oder per ­E-Mail abstimmen.

Mittwoch, 10.07.2019, 08:00 Uhr
Lehrer Salip Tarakci (M.) und Jugendliche der Sekundarschule haben einen Rap-Song gegen Rassismus aufgenommen.
Lehrer Salip Tarakci (M.) und Jugendliche der Sekundarschule haben einen Rap-Song gegen Rassismus aufgenommen. Foto: privat

Der Rechtsruck in einigen Ländern der Europäischen Union habe den Grund geliefert, das Lied zu schreiben, so die Schüler. Sie seien aber auch von der Fridays-for-Future-Bewegung angestoßen worden, „weil wir gesehen haben, dass wir jungen Leute auch eine Stimme haben“.

Die jungen Musiker haben ein Ziel: Sie wollen weiter Lieder produzieren. „Es wäre ein absoluter Wahnsinn, eine Tour durch die Schule zu machen, um auf dieses und andere wichtige Themen aufmerksam zu machen.“

Die Jugendlichen sind überzeugt, dass jede Schule ein Lied umsetzen kann. Und: „Aus dem Projekt kann eine Schule Motivation und Mut mitnehmen.“ Das Video ist auch auf Youtube zu sehen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6766357?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Familie kämpft gegen Schimmel in gemietetem Haus
Klaus Baveld von „Menschen in Not“ begutachtet den Schaden.
Nachrichten-Ticker