Shopware
Aufsichtsrat verlängert den Vertrag mit Stefan Heyne nicht

Schöppingen -

Stefan Heyne hat die Shopware AG verlassen. Der Aufsichtsrat hat den Vertrag des Vorstandsmitglieds auf seiner jüngsten Sitzung Anfang Juni nicht verlängert. Das teilte das Unternehmen am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Ein Grund für diese Entscheidung wurde nicht bekannt gegeben.

Mittwoch, 10.07.2019, 20:00 Uhr
Stefan Heyne (M.) hat die Shopware AG Verlassen
Stefan Heyne (M.) hat die Shopware AG Verlassen Foto: Anne Spill

Dagegen sind die Verträge der anderen beiden Vorstandsmitglieder, Stefan Hamann und Sebastian Hamann, bis zum 31. Dezember 2022 verlängert worden.

Heyne war 2007 zum Software-Unternehmen gestoßen und hatte seitdem den Bereich Vertrieb geleitet. „Stefan Heyne hat in den vergangenen zwölf Jahren maßgeblich zu unserem nationalen und internationalen Wachstum beigetragen. Das Unternehmen ist ihm für die geleistete Arbeit sehr dankbar“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhold Wellers.

Nach dem Ausscheiden Heynes wird das Unternehmen künftig von den beiden verbliebenen Vorständen geleitet.

Neu eingestellt hat die Shopware AG die drei Direktoren Herbert Lefering (internationaler Vertrieb), Jörn Paulsen (SaaS Products & Services) und Josua Seiler (Product & Technology). „Die im Onlinehandel erfahrenen Manager haben jeweils umfassende technische beziehungsweise vertriebliche Hintergründe“, heißt es in einer Pressemitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6768571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Symptomatisch für viele Gemeinden
Hintergrund: Pfarrer verlässt Heilig Kreuz: Symptomatisch für viele Gemeinden
Nachrichten-Ticker