Lichtkunstnacht
Farbenfroh in der Dunkelheit

Schöppingen -

Die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen feiert 30. Geburtstag. Die Lichtkunstnacht am 7. September (Samstag) bildet den illuminierten Rahmen: zahlreiche Künstler präsentieren nach Einbruch der Dunkelheit auf einem Parcours zwischen dem Künstlerdorf, durch den nahen Stadtpark, entlang der Hauptstraße bis hin zum Alten Rathaus Licht- und Klangkunstwerke zum Sehen, Hören, Staunen und Mitmachen.

Mittwoch, 28.08.2019, 04:00 Uhr
Die Schöppinger Lichtkunstnacht war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet.
Die Schöppinger Lichtkunstnacht war in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet. Foto: Sabine Sitte

Die Besucher erwarten an 19 festen und drei wandelnden Standorten „aufwendige und spektakuläre Projektionen, aber auch zurückhaltende Licht- und Klangkunstwerke, die es aktiv zu entdecken gilt“, versprechen die Organisatoren des Künstlerdorfes.

Den Auftakt des Abends bildet um 19 Uhr auf dem Parkplatz am Künstlerdorf eine allerdings eher haarige Performance: Die Berliner Künstlerin Barbara Caveng wird aus einem 30 Meter langen Haarteppich einen Ballen pressen.

Nach dem gemütlichen Schlendern durch den Abend erwartet die Gäste noch jede Menge Live-Musik mit der Ibbenbürener Rock- und Coverband Orange auf der Bühne an der Hauptstraße. „Orange, das ist pure Musik und pure Spielfreude“, beschreiben die drei Bandmitglieder ihre Gemeinschaft. Sie spielen, „was ihnen selbst Spaß macht und von dem sie wissen, dass es auch bei anderen für gute Laune sorgt: Hits und Evergreens der Ü-30-Fraktion.“ Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr verwandelt sich ein Teil des Stadtparkrandes wieder in ein gemütliches „Grill & Chill“-Areal mit leckeren BBQ-Spezialitäten vom Grillmeisterteam und passenden Weinen. Entspannte Lounge-Musik in sanftem Licht rundet das Angebot zum launigen Miteinander ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6880413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker