ZUE
Ausbau im Herbst abgeschlossen

Schöppingen/Ibbenbüren -

Während die Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Schöppingen Ende 2021 geschlossen wird, wird derzeit die ZUE in Ibbenbüren ausgebaut.

Dienstag, 27.08.2019, 17:42 Uhr
Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Schöppingen wird Ende 2021 geschlossen, jene in Ibbenbüren hingegen wird bis zum Herbst ausgebaut.
Die Zentrale Unterbringungseinrichtung in Schöppingen wird Ende 2021 geschlossen, jene in Ibbenbüren hingegen wird bis zum Herbst ausgebaut. Foto: Rupert Joemann

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat sich in Ibbenbüren ein Bild vom Stand der Umbaumaßnahmen verschafft, die in diesem Herbst abgeschlossen sein sollen. Seit 2017 werden die früheren Notunterkünfte durch Containerbauten in Massivbauweise ersetzt, die dann Platz für bis zu 960 Personen bieten sollen. Aktuell sind in der ZUE Ibbenbüren rund 170 Menschen untergebracht. Betreuungsdienstleister ist seit Juni die DRK-Betreuungsdienste Westfalen-Lippe gGmbH.

Die Wohncontainer ermöglichen eine höhere Privatsphäre als die früheren Notunterkünfte. Die ZUE Ibbenbüren verfügt über eine Krankenstation, auch ein Kindergarten und eine Kantine gehören zur Ausstattung. Eine gute bauliche Ausstattung und eine den Tag vernünftig strukturierende Betreuung seien künftig noch wichtiger, um ein friedliches Miteinander auf Zeit in den Einrichtungen zu unterstützen, so die Regierungspräsidentin.

Die Bezirksregierung Münster betreibt im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen neben der ZUE Ibbenbüren weitere Zentrale Unterbringungseinrichtungen in Schöppingen, Münster, Marl und Rheine. In einer ZUE werden Zufluchtssuchende nach der Registrierung in den Erstaufnahmeeinrichtungen solange untergebracht und versorgt, bis eine Entscheidung über ihre Asylverfahren ansteht. Seit Juli beträgt die Aufenthaltsdauer in einer ZUE bis zu 24 Monate (vorher sechs Monate).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6880416?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Bahnstrecke gesperrt: Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Nachrichten-Ticker