Marienfestwoche
Glaube ist bewusste Entscheidung

Eggerode -

Pilger der KFD-Gruppen aus Ammeloe, Billerbeck und Bilk sind zur Wallfahrtsmesse der Marienfestwoche nach Eggerode gekommen. Drei Pfarrer feierten mit ihnen die heilige Messe.

Donnerstag, 05.09.2019, 16:28 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 12:02 Uhr
Die KFD-Gruppen aus Ammeloe, Billerbeck und Bilk füllten die Wallfahrtskirche in Eggerode.
Die KFD-Gruppen aus Ammeloe, Billerbeck und Bilk füllten die Wallfahrtskirche in Eggerode. Foto: Alfons Körbel

Mit ihnen feierten in Konzelebration die heilige Messe Pfarrer em. Heinrich Gebing aus Ammeloe, Pfarrer Andreas König aus Duisburg und Pfarrer em. Wolfgang Böcker aus Schöppingen, der alle Pilger herzlich zum Festgottesdienst begrüßte.

Zu Beginn seiner Predigt bedankte sich Pfarrer König für die Einladung nach Eggerode. Ausgehend von dem diesjährigen Wallfahrtsmotto „Wohin sollen wir gehen?“ schilderte er die Situation in seiner Gemeinde in Duisburg. Der Glaube sei heute, in einer Zeit, in der die Kirchenaustritte sich häufen, eine bewusste Entscheidung. Früher sei christliches Leben selbstverständlich gewesen. Heute gehöre Mut dazu, in der Kirche mit ihren Ecken und Kanten zu verbleiben. Es nütze allerdings nichts, alten Zeiten nachzutrauern.

Maria habe auf der Hochzeit zu Kana den Dienern den entscheidenden Hinweis gegeben: „Was er euch sagt, das tut!“ Damit ist „Unsere Liebe Frau vom Himmelreich“ Wegweiserin. Sie spornt uns an: Halt dich an ihn, an Jesus, er gibt uns immer neue Kraft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902507?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Bürgerbus kollidiert mit Auto
Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto
Nachrichten-Ticker