Haarballenpressen
Haarbüschel lösen ambivalente Reaktionen aus

Schöppingen -

Blond, braun, rot, grau, glatt oder gekräuselt: 300 Kilogramm Haare hat die Künstlerin Barbara Caveng in den vergangenen Monaten im Münsterland – so auch in Schöppingen, Gronau, Epe oder Nienborg – gesammelt, aus denen am Samstag nun ein großer Haarballen gepresst werden soll.
Donnerstag, 05.09.2019, 18:20 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.09.2019, 18:20 Uhr
Die Haarsammlung der Künstlerin Barbara Caveng (2.v.l.) wird am Samstag im Künstlerdorf zu einem Ballen gepresst. Von 16 bis 19 Uhr können beim „Final Cut“ noch Haare gespendet werden.
Die Haarsammlung der Künstlerin Barbara Caveng (2.v.l.) wird am Samstag im Künstlerdorf zu einem Ballen gepresst. Von 16 bis 19 Uhr können beim „Final Cut“ noch Haare gespendet werden. Foto: Susanne Menzel
120 Friseure haben sich der Idee der gebürtigen Schweizerin angeschlossen, die mit ihrem Projekt „das Münsterland durch die Scheiben der Friseursalons betrachtet hat.“ Das, so Caveng, sei eine sehr spezielle Perspektive. „Friseursalons sind ja eine Art gemeinschaftliche Wohnzimmer.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902523?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist
Nachrichten-Ticker