OGS St. Brictius
Auf Tuchfühlung mit der Vechte

Schöppingen -

Die Zweit- bis Viertklässler der OGS St. Brictius können ihren Einsatz kaum abwarten, doch Max Beiing mahnt zur Ruhe. Der Lehramtsstudent und Hobbyangler sowie Biologin Elisa Held sind derzeit Dauergäste bei den Kindern und führen sie durch den sogenannten Finne-Workshop, ein Umweltbildungsprojekt des Landesfischereiverbandes NRW. Eine Stunde lang gehen die neun Mädchen und Jungen ins Wasser, suchen und finden wirbellose Tiere. Von Alex Piccin
Montag, 23.09.2019, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 23.09.2019, 19:30 Uhr
Die neun Kinder der OGS St. Brictius haben mit (v.l.) Claudia Wehrmann, Heike Bense und Max Beiing in der Vechte nach Kleinstlebewesen gesucht. Gefunden haben sie unter anderen Köcherfliegenlarven (rd. Foto).
Die neun Kinder der OGS St. Brictius haben mit (v.l.) Claudia Wehrmann, Heike Bense und Max Beiing in der Vechte nach Kleinstlebewesen gesucht. Gefunden haben sie unter anderen Köcherfliegenlarven (rd. Foto). Foto: Alex Piccin
„Wir tümpeln jetzt“, sagt Max Beiing. Damit meint er die Betrachtung von Kleinstlebewesen. Die OGS-Schüler bekommen in drei Wocheneinheiten die tierische Wasserwelt in der eigenen Nachbarschaft erklärt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6954253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker