KFD St. Brictius
Frieden suchen

Schöppingen -

Unter dem Motto „Herrlich, weiblich, pilgern – Schritte zum Frieden“ haben sich 14 Frauen der KFD St. Brictius jetzt auf den Weg nach Brochterbeck gemacht, um von dort gemeinsam mit anderen KFD-Frauen nach Tecklenburg zu pilgern.

Dienstag, 24.09.2019, 17:52 Uhr aktualisiert: 25.09.2019, 11:54 Uhr
14 Frauen der KFD St. Brictius haben sich zu Fuß auf den Weg von Brochterbeck nach Tecklenburg gemacht.
14 Frauen der KFD St. Brictius haben sich zu Fuß auf den Weg von Brochterbeck nach Tecklenburg gemacht. Foto: privat

Bei strahlendem Sonnenschein wanderten sie mit circa 400 Frauen fünf Kilometer über den Hermannsweg zum Zielort. Dort trafen die KFD-Gruppen aus dem gesamten Bistum zusammen, um das Motto des Katholikentages 2018 „Suche Frieden“ weiterzuführen. Eine tolle Kulisse mit 1500 KFD-Frauen. Der Diözesanverband Münster hatte ein vielfältiges, stimmungsvolles Programm zusammengestellt aus Besinnlichem, Liedern mit dem Projektchor und Mitmachstationen auf den Wiesen rund um die Freilichtbühne.

Ein Besuch im malerischen Städtchen Tecklenburg durfte auch nicht fehlen. Spätnachmittags wanderten die Schöppingerinnen, nach einem wunderbaren Miteinander, wieder zurück nach Brochterbeck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6956124?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker