Kirchenchor St. Brictius
Wanderung durch die Historie der Baumberge

Schöppingen -

Einen schönen Tagesausflug in die Baumberge unternahm der Chor St. Brictius kürzlich. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Alten Küsterei brachte ein Bus die Sängerinnen und Sänger zum Longinusturm. Dort startete die Wanderung mit dem Vorsitzenden des Baumberge-Vereins, Josef Räkers.

Montag, 30.09.2019, 18:12 Uhr aktualisiert: 30.09.2019, 18:14 Uhr
Die Mitglieder des Kirchenchores St. Brictius lernte bei einem Ausflug in die Baumberge viel über die Geschichte.
Die Mitglieder des Kirchenchores St. Brictius lernte bei einem Ausflug in die Baumberge viel über die Geschichte. Foto: privat

Der Geograph ist zugleich auch Turm- und Wegewart und kennt sich somit hervorragend aus. Keine Frage zu Landschaft, Natur und Kultur blieb unbeantwortet. Auf unbekannten Wanderwegen ging es durch die beeindruckenden Buchenwälder der Baumberge zum Steinbruch, wo die Chormitglieder Wissenswertes über den Aufbau der Sediment- und Erdschichten sowie die Verwendung der Sandsteine erfuhren.

Weiter ging es durch den Wald, vorbei an den sogenannten Domgruben, die einst den Sandstein beherbergten, aus dem der Dom zu Münster gebaut wurde. Pausiert wurde an der Bruder-Klaus-Kapelle, deren Entstehung auf eine gemeinsame Idee des ehemaligen Münsterschen Bischofs Lettmann und des Havixbecker Pastors Albert Wöstmann zurückgeht. Bei gutem Wetter erlaubt dieser Platz einen herrlichen Ausblick über die Parklandschaft.

Der zeitweise starke Regen erschütterte die Stimmung des Chores nicht. Vorbei an Mergelgruben und der Wassermühle Schulze Westerath ging es weiter zur Sägemühle Bertels. Es ist eine der letzten ihrer Art und es war beeindruckend zu sehen, wie kapitale Baumstämme ausschließlich mit Wasserkraft zu Brettern verarbeitet wurden. Der Betreiber erklärte die Mechanik und berichtete über die Geschichte der Anlage und des Hofes. Als Dank für die interessanten Ausführungen erhielt auch er ein Ständchen.

Der Abschluss des Wandertages fand in einer schönen Gaststätte statt. Hier konnte sich die Gruppe stärken und die Eindrücke austauschen, bevor es am späteren Abend heimwärts ging.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6970213?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker