Team der Flüchtlingsarbeit erhält Ehrenamtspreis
Gute Integration dank vieler Helfer

Schöppingen -

Bürgermeister Franz-Josef Franzbach musste nicht lange überlegen. Als er von der Sparkasse Westmünsterland als Preisstifter gefragt wurde, wer 2019 die Auszeichnung erhalten sollte, fiel die Wahl schnell auf das Team der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit. Am Donnerstag überreichten Franzbach und Sparkassen-Filialleiter Rainer Wesker die Urkunde und 1500 Euro Preisgeld.

Freitag, 25.10.2019, 06:00 Uhr
Den Ehrenamtspreis nahmen Mitglieder des Teams der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit von Franz-Josef Franzbach (2.v.l.) und Rainer Wesker (4.v.l.) entgegen.
Den Ehrenamtspreis nahmen Mitglieder des Teams der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit von Franz-Josef Franzbach (2.v.l.) und Rainer Wesker (4.v.l.) entgegen. Foto: Rupert Joemann

Noch am gleichen Tag der Sparkassen-Anfrage hat der Bürgermeister die Antwort-Mail mit dem Namen des Preisträger geschickt.

Nicht nur die Antwort erfolgte schnell, sondern auch die Auszeichnung selbst. Schließlich hat das derzeit gut 30-köpfige Team erst Ende 2017 seine Arbeit aufgenommen. Für Franz-Josef Franzbach sind die Flüchtlingshelfer trotz des kurzen Zeitraums „würdige Preisträger“.

Das sah auch Rainer Wesker so: „Ihre Arbeit ermöglicht gute Integration.“ Ein ehrenamtliches Engagement sei nicht selbstverständlich, meinte der Filialleiter.

Bürgermeister Franzbach machte deutlich, dass „die Kommune das nicht leisten kann“. Die Gruppe würde eine ganz wichtige Aufgabe übernehmen. Die gute Integration der Flüchtlinge wäre sonst nicht möglich, zeigte sich Franz-Josef Franzbach überzeugt.

Den Bürgermeister freute auch, dass „alles einwandfrei läuft“. Er höre nie von Schwierigkeiten. Das bestätigte Flüchtlingskoordinatorin Melanie Rotterdam: „Es läuft in den Gruppen.“

Vier zentrale Betätigungsfelder decken die Flüchtlingshelfer ab. Dabei gibt es folgende Ansprechpartner: Michaela Bachnick (Kleiderkammer), Wilfried Bachnick (Möbellager), Rosa Schloss (Kulturen-Treff) und Walter Vielhauer (Fahrradwerkstatt).

Der Kulturen-Treff öffnet regelmäßig zu besonderen Veranstaltungen – wie zum Beispiel Apfel- und Frühlingsfest – seine Türen und lädt Einheimische ein, den Treffpunkt kennenzulernen. Am morgigen Samstag gibt der Singer/Songwriter Jacinto Mendez aus der Dominikanischen Republik im Rahmen der Kneipennacht ab 20 Uhr auf seiner Gitarre ein Konzert im Kulturen-Treff.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7020589?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker