Gemeinde sucht neuen Träger
Zukunft der Schöppinger Kinder- und Jugendarbeit weiter unklar

Schöppingen -

Die Mitglieder des Jugendausschusses haben die Entscheidung über einen neuen Träger für die Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) vertagt. Manfred Epping (Grüne) regte zudem an, auch in der kommenden Ratssitzung am 11. November nicht über das Thema abschließend zu beraten. Und das hat seine Gründe. Von Rupert Joemann
Dienstag, 05.11.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 05.11.2019, 19:00 Uhr
Das Jugendheim Haltestelle soll auch in Zukunft Anlaufstelle für Mädchen und Jungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sein. Die Gemeinde will der Kirchengemeinde St. Brictius das Gebäude abkaufen.
Das Jugendheim Haltestelle soll auch in Zukunft Anlaufstelle für Mädchen und Jungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sein. Die Gemeinde will der Kirchengemeinde St. Brictius das Gebäude abkaufen. Foto: Rupert Joemann
Aus seiner Sicht gebe es in den Fraktionen durchaus noch Diskussionsbedarf. Bürgermeister Franz-Josef Franzbach unterstützte die von Epping favorisierte Vorgehensweise.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker