Gemeinde und Initiative investieren 12 000 Euro
Neue Weihnachtsbeleuchtung

Schöppingen -

Pünktlich vor dem ersten Adventswochenende erstrahlen die Haupt- und die Amtsstraße in Schöppingen im Lichterglanz der neuen Weihnachtsbeleuchtung. Die Werbegemeinschaft der Initiative Schöppingen und die Gemeinde haben gemeinsam in acht neue Lichtelemente investiert und dafür insgesamt etwa 12 000 Euro ausgegeben. Es war an der Zeit . . .

Donnerstag, 28.11.2019, 07:00 Uhr
Über die neue Weihnachtsbeleuchtung freuen sich (v.l.) Andreas Börsting (Bauhof), Uwe Jansen, Alfons Pacholak (beide Initiative), Bürgermeister Franz-Josef Franzbach, Christian Blömer (Bauhof), Uwe Thomas (KRT Elektrotechnik), Patrick Nienkötter (Bauhof) und Mechthild Dirksen (Initiative).
Über die neue Weihnachtsbeleuchtung freuen sich (v.l.) Andreas Börsting (Bauhof), Uwe Jansen, Alfons Pacholak (beide Initiative), Bürgermeister Franz-Josef Franzbach, Christian Blömer (Bauhof), Uwe Thomas (KRT Elektrotechnik), Patrick Nienkötter (Bauhof) und Mechthild Dirksen (Initiative). Foto: Gemeinde

Weit mehr als 20 Jahre hat die vorherige Straßendekoration mit bisher sieben Elementen für vorweihnachtliche Stimmung gesorgt, im Laufe der Jahre aber an Glanz und Stabilität verloren. Zudem waren die Eisenelemente sehr schwer und unhandlich aufzuhängen, ein Teil der Fassungen für die Glühbirnen defekt und manche Zuleitung marode.

Dem Vorschlag, dass das Design der neuen Weihnachtsbeleuchtung klassisch bleiben und dem Vorgänger ähneln sollte, hatten die meisten Mitglieder der Initiative zugestimmt. Nun schmücken wieder Sterne, jeweils links und rechts von einem Schweif flankiert, Schöppingens Ortsdurchfahrten. Das passe auch prima zur Weihnachtsbeleuchtung der Straßenlaternen und ergebe ein stimmiges Gesamtbild, so die Initiative.

Die neuen Elemente sind aus Aluminium, dreiteilig, und somit erheblich leichter zu bewegen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Stromersparnis: Die 128 LED-Lämpchen eines Elementes verbrauchen pro Stunde gerade einmal etwa 90 Watt, der Vorgänger benötigte mit 1500 Watt/Stunde pro Element ein Vielfaches. Unterstützt wurde die Installation der neuen Weihnachtsbeleuchtung von der Firma KRT Elektrotechnik.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7094122?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Per Busballett zum Weihnachtsmarkt
Dicht an dicht stehen die Reisebusse, die die Weihnachtsmarktgäste nach Münster gebracht haben, am Samstagmittag auf dem Parkplatz vor dem Schloss.
Nachrichten-Ticker