Freundeskreis Schöppinger Konzerte stellt neues Halbjahresprogramm vor
Blick über den Tellerrand wagen

Schöppingen -

Neugierig auf Neues machen, das möchte der Freundeskreis Schöppinger Konzerte wieder mit seinem jetzt vorgestellten Programm für das erste Halbjahr 2020. Von Rupert Joemann
Mittwoch, 11.12.2019, 17:16 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.12.2019, 17:16 Uhr
Der Freundeskreis Schöppinger Konzerte – hier (v.l.) Ulf Kapitza, Silvia Tummel, Pfarrer em. Wolfgang Böcker und Uwe van de Loo – hofft darauf, dass möglichst viele Interessierte das Programm im ersten Halbjahr 2020 wahrnehmen.
Der Freundeskreis Schöppinger Konzerte – hier (v.l.) Ulf Kapitza, Silvia Tummel, Pfarrer em. Wolfgang Böcker und Uwe van de Loo – hofft darauf, dass möglichst viele Interessierte das Programm im ersten Halbjahr 2020 wahrnehmen. Foto: Rupert Joemann
„Wir würden uns freuen, wenn die Leute mal etwas testen“, sagt Silvia Tummel. „Den Blick über den Tellerrand wagen“, fügt Ulf Kapitza hinzu. Die Schöppinger Kirchen- und Rathauskonzerte sind regelmäßig gut besucht. Oft legen die Besucher weitere Strecken zurück, um eine bestimmte Band oder eine bestimmte Musikerin zu hören. Sie schätzen die Qualität der Konzerte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7126171?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker