Kommunalwahl
Einige Wahlbezirke neu eingeteilt

Schöppingen -

Der Wahlausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung einige Änderungen bei der Einteilung der Wahlbezirke für die Kommunalwahl am 13. September beschlossen. Dadurch ergeben sich für die Wähler Änderungen im Vergleich zu vorherigen Wahlen.

Donnerstag, 06.02.2020, 08:00 Uhr
Das Baugebiet Am Überweg gehört zum Wahlbezirk vier.
Das Baugebiet Am Überweg gehört zum Wahlbezirk vier. Foto: Rupert Joemann

Der Wahlausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung einige Änderungen bei der Einteilung der Wahlbezirke für die Kommunalwahl am 13. September beschlossen.

Die derzeit 17 Anwohner der Feuerstiege gehören demnächst zum Wahlbezirk fünf, statt wie bisher zum Wahlbezirk eins.

Dem Wahlbezirk vier werden die Häuser des neuen Baugebiets Am Überweg zugeschlagen. Dafür wechseln die 70 Anwohner vom Antoniusweg vom Wahlbezirk fünf und die 160 Einwohner der Münsterstraße 7 bis 49 und 10 bis 50 vom Wahlbezirk neun in den Wahlbezirk vier.

Der Wahlbezirk sieben erhält die Häuser Heven 43, 43 a und 112 (insgesamt 15 Einwohner). Dafür gibt der Bezirk die Häuser Ramsberg 76 und 101 (elf Einwohner) sowie Heven 28 b, 48 a und 50 bis 90 (90 Einwohner) an den Wahlbezirk acht ab.

Der Wahlbezirk acht muss dagegen die Häuser Haverbeck 47, 48 und 52 an den Bezirk neun abtreten. Neben den Abgängen einiger Häuser der Münsterstraße an den Wahlbezirk vier erhält der Bezirk neun die Häuser Münsterstraße 51 bis 57 und 52 bis 58, in denen derzeit 15 Menschen leben.

In den Bezirken eins (Stadt-Mitte), vier (Stadt-Nord) und acht (Gemen-Ramsberg-Haverbeck) waren Veränderungen notwendig, da sich die gesetzliche Ausgangslage verändert hat. Demnach ist nur noch bei der Einwohner-Zahl eine Abweichung vom Durchschnitt von 15 Prozent zulässig.

5658 Wahlberechtigt zum Stichtag

Die Gemeinde hatte zum Stichtag 30. April 2019 nach dem Melderegister (ausschließlich deutsche Einwohner und EU-Ausländer) 6632 Einwohner. Die elf Wahlbezirke dürfen durchschnittlich 603 Einwohner zählen. Eine Abweichung auf maximal 693 und mindestens 513 Einwohner musste somit eingehalten werden. Im Bezirk Stadt-Mitte betrug die anrechenbare Einwohner-Zahl zum Stichtag 696 (+93/15,4 Prozent), im Bezirk Stadt-Nord 497 (-106/17,6 Prozent) und in Gemen-Ramsberg-Haverbeck 459 (-144/23,9 Prozent). Die Zahl der Wahlberechtigten betrug Ende April 2019 5658. Auch in dieser Kategorie wiesen die drei Wahlbezirke Abweichungen von mehr als 15 Prozent vom Durchschnitt auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7241348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker