Jubiläumsfest zum 300-jähriges Bestehen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung
Alle Bürgerschützen erhalten Vorstandsbesuch

Schöppingen -

Die Berichterstattung über das bevorstehende Jubiläum 300 Jahre Bürgerschützen Schöppingen prägte den Ablauf der Mitgliederversammlung des Bürgerschützenvereins, zu der sich 80 Mitglieder im Alte Post Hotel Niehoff eingefunden hatten.

Mittwoch, 04.03.2020, 17:26 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 18:02 Uhr
Hubert Löderbusch, Gerda Frenkert, Heinrich Wilp und Klaus Beuker erhielten als Anerkennung für ihre Jahrzehnte lange Treue zum Verein eine Urkunde und einen guten Tropfen.
Hubert Löderbusch, Gerda Frenkert, Heinrich Wilp und Klaus Beuker erhielten als Anerkennung für ihre Jahrzehnte lange Treue zum Verein eine Urkunde und einen guten Tropfen. Foto: Privat

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Ralf Tummel übernahm Ernst Sasse, Ehrenvorsitzender des BSV, die Ehrung von vier verdienten Mitgliedern: Hubert Löderbusch, Gerda Frenkert, Heinrich Wilp und Klaus Beuker erhielten als Anerkennung für ihre jahrzehntelange Treue zum Verein eine Urkunde und einen guten Tropfen.

Den Bericht zum Geschäftsjahr trug Joachim Rotterdam und den zu den Finanzen Bruno Kemper vor. Nachdem Kemper in vergangenen Jahr einen Fehlbetrag von 1513 Euro vermelden musste, konnte er im abgelaufenen Schützenjahr ein fast ausgeglichenes Jahresergebnis feststellen. Lediglich 190,39 Euro betrug der Minderbestand. Allerdings sind die Kosten für das anstehende Jubiläum noch nicht enthalten.

Erstes Exemplar präsentiert

Martin Steiner , aktueller König und auch Vorsitzender des Organisationskomitees, referierte zum Stand der Vorbereitungen zum Jubiläumsschützenfest: Seit fast zwei Jahren tagen verschiedene Ausschüsse, die von Martin Steiner koordiniert werden. Am häufigsten trafen sich die Macher der Vereinschronik. Ingo Artmann, Dietmar Wiegand und Ingo Vallböhmer tagten fast wöchentlich und konnten den Schützinnen und Schützen das erste Exemplar der Festschrift präsentieren.

Ab Mai werden die BSV-Vorstände jeden Schützen besuchen, eine Einladung überreichen und das Buch verkaufen. Für 15 Euro wird das Buch zusammen mit einem Vereinspin angeboten, für weitere fünf Euro kann auch noch die Vereinsfestschrift aus dem Jahr 1970 erworben werden.

Das Jubiläumsfest beginnt am 5. Juni (Freitag) mit einem Kommersabend, Zapfenstreich und Feuerwerk. Am 6. Juni (Samstag) folgt ein Familiennachmittag mit Kinderbelustigung und Fotoausstellung und dem Königsball des amtierenden Königs. Höhepunkt ist dann der 7. Juni (Sonntag) mit dem Festmarsch der Schöppinger Schützenvereine, dem Vogelschießen und Krönungsball. Der Frühschoppen am Montag im Hotel Zum Alten Rathaus Tietmeyer beendet den Festreigen am 8. Juni (Montag).

Anschließend rief Martin Steiner die Mitglieder dazu auf, die Festvorbereitungen am Festplatz tatkräftig zu unterstützen und an allen Veranstaltungen teilzunehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker