Gemeinderat genehmigt halbe Stelle
Schöppinger Brictiusschule erhält Sozialarbeiter

Schöppingen -

Die Grundschule erhält einen Schulsozialarbeiter. Das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Donnerstag, 05.03.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 17:06 Uhr
Die Schöppinger Brictiusschule erhält einen Schulsozialarbeiter.
Die Schöppinger Brictiusschule erhält einen Schulsozialarbeiter.

Die Stelle wir als 50-Prozent-Teilzeitstelle ausgeschrieben. Die Kosten teilen sich jeweils zur Hälfte die Gemeinde und das Land Nordrhein-Westfalen.

„Wenn alles glatt läuft, können wir mit Beginn des nächsten Schuljahres starten. Die Schule freut sich darauf“, sagte Fachbereichsleiter Franz-Josef Gausling. „Das ist gut angelegtes Geld“, sagte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach.

SPD-Ratsherr Rainer Sobottka sah den Einsatz eines Schulsozialarbeiters in der Grundschule als „fast unabdingbar“ an. Für Petra Wil­denhaus (CDU) ist es ein niederschwelliges Angebot, das schnelle Hilfe bei Problemen ermögliche.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker