Schöppingens Ehrenbürgermeister Hubert Roosmann feiert heute seinen 80. Geburtstag
Mehr Freude an der Bank als am Titel

Schöppingen -

Wenn Hubert Roosmann das gewusst hätte, er hätte es vielleicht verhindert. „Man hat mir das vorher nicht gesagt. Ich weiß nicht, ob ich das nicht abgelehnt hätte“, sagt der Haverbecker, der am heutigen Mittwoch seinen 80. Geburtstag feiert. So wurde er aber überrumpelt.

Mittwoch, 25.03.2020, 07:56 Uhr aktualisiert: 25.03.2020, 17:16 Uhr
Auf der Bank, die er zum Abschied als ehrenamtlicher Bürgermeister von der Gemeinde geschenkt bekommen hat, sitzt Hubert Roosmann bei schönem Wetter gerne.
Auf der Bank, die er zum Abschied als ehrenamtlicher Bürgermeister von der Gemeinde geschenkt bekommen hat, sitzt Hubert Roosmann bei schönem Wetter gerne. Foto: Rupert Joemann

Wenn Hubert Roosmann das gewusst hätte, er hätte es vielleicht verhindert. „Man hat mir das vorher nicht gesagt. Ich weiß nicht, ob ich das nicht abgelehnt hätte“, sagt der Haverbecker, der am heutigen Mittwoch seinen 80. Geburtstag feiert. So wurde er aber überrumpelt. Der Jubilar meint damit die Ehrenbürgermeister-Würde der Gemeinde Schöppingen, die ihm der Gemeinderat 2004 in seiner letzten Sitzung der Legislaturperiode verliehen hat.

Mehrmals abgelehnt hat der Landwirt, als er für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen werden sollte. „Das kommt ja alles nicht alleine auf meine Kappe, sondern die ganz Familie gehört dazu. Außerdem haben auch immer viele andere mitgewirkt“, begründet Roosmann seine eher distanzierte Haltung zu solchen Ehrungen. „Einer bekommt‘s, anderen stößt man vor den Kopf.“ Das findet er nicht gerecht.

Ehrenbürgermeister Josef Dirksen

Als einziger weiterer Schöppinger ist bisher Josef Dirksen zum Ehrenbürgermeister (1994) ernannt worden. Dirksen war von 1956 bis zur Kommunalreform 1969 Mitglied des Gemeinderats Wiegbold, anschließend gehörte er bis 1994 dem Schöppinger Gemeinderat an. Zudem war Josef Dirksen von 1975 bis 1992 Mitglied des Kreistags. Ehrenamtlicher Bürgermeister war Dirksen von 1975 bis 1994, zuvor war er bereits eine Zeit lang stellvertretender Bürgermeister.

...

Diesen Sinn für Gerechtigkeit hat er von seinen Eltern mitgekriegt. Sein Vater Franz, der über 40 Jahre dem Kirchenvorstand angehörte, sei konservativ und gerecht gewesen, so der fünffache Familienvater.

Diese auf Ausgleich bedachte Art hat Hubert Roosmann auch in seiner 30-jährigen politischen Arbeit mit eingebracht. „Es gab schwierige Jahre im Rat, oft mit Meinungsverschiedenheiten“, erinnert sich Hubert Roosmann. Die zwischenmenschliche Atmosphäre war zum Teil deutlich gestört. Keine gute Grundlage für ein politisches Miteinander. Hubert Roosmann versuchte zu vermitteln. Die Ehrenbürgermeister-Würde zeigt, dass ihm das offenbar gelungen ist.

Nachfolger von Bernhard Schulze-König

Von 1974 bis 2004 saß Roosmann für die CDU im Gemeinderat. 1974 rückte er für den plötzlich verstorbenen Bernhard Schulze-König nach. Anschließend wurde er immer als Direktkandidat für Haverbeck gewählt.

„Ich hatte schon immer ein Interesse an öffentlichen Dingen.“ Vier Wochen nachdem Hubert Roosmann 1965 seine Meisterprüfung der Landwirtschaft bestanden hatte, wurde er Vorsitzender der Landjugend. Ebenfalls vier Wochen später folgte gleich die Wahl zum Vorsitzenden der Kreislandjugend.

Ämter

Neben seiner politischen Arbeit hat sich Hubert Roosmann rund 50 Jahre im Wasser- und Bodenverband engagiert, war Kuratoriumsmitglied des Krankenhauses und später des St.-Antonius-Hauses sowie acht Jahre Vorsitzender des Heimatvereins Schöppingen.

...

Ein Jahr später trat er in die CDU ein. „Ich wollte in die Junge Union“, erzählt Roosmann. Der Weg dorthin führte damals über die CDU. Die Junge Union sei zu der Zeit unter dem Vorsitzenden Manfred Horst sehr aktiv gewesen. Ende der 60er-Jahre war die Junge Union so stark, „dass wir bei Versammlungen quasi 50 Prozent stellten“. Es war die Zeit, als „mein politisches Interesse unwahrscheinlich wuchs“. Zudem habe ihn Hans Dillmann, Gemeindedirektor von 1970 bis 1990, angehalten, sich zu engagieren. Dillmann erkannte offensichtlich früh die Stärken und Fähigkeiten des jungen Christdemokraten.

Hubert Roosmann war 1974 mit 33 Jahren jüngstes Ratsmitglied. Nach der nächsten Kommunalwahl ein Jahr später übernahm Roosmann gleich den Vorsitz im Schul-, Kultur- und Sportausschuss. „Ich hatte junge Kinder“, mutmaßt Roosmann, warum die Wahl möglicherweise auf ihn fiel, obwohl er gerade erst im Rat saß. Schon vier Jahre später wurde er zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Diese Position bekleidete er bis 1994, als der Rat ihn zum ehrenamtlichen Bürgermeister wählte.

Als Landwirt habe ich viele Sachen ziemlich neutral gesehen.

Hubert Roosmann

Nach der Wahl von Josef Niehoff 1999 zum ersten hauptamtlichen Bürgermeister der Gemeinde rückte Hubert Roosmann bis zu seinem Ausscheiden aus dem Rat auf die Position des ersten stellvertretenden Bürgermeisters.

„Als Landwirt habe ich viele Sachen ziemlich neutral gesehen“, sagt Hubert Roosmann rückblickend, wenn er an Diskussionen über die Ortsentwicklung denkt.

Hof hatte Priorität

Trotz allem politischen Engagements hatte für den Vollerwerbslandwirt immer der eigene Hof Priorität. So konnte er sich die ehrenamtliche Bürgermeister-Aufgabe auch erst vorstellen, als sein Sohn Klaus wieder nach Hause zurückkehrte und mit in den landwirtschaftlichen Betrieb einstieg.

Auch wenn er mit der Auszeichnung zum Ehrenbürgermeister distanziert umgeht, stolz ist er schon darauf, wie Hubert Roosmann sagt. Die Urkunde hängt aber, genauso wie der Goldene Meisterbrief, nicht für alle sichtbar in der guten Stube, sondern im Büro.

Ich wollte in die Junge Union.

Hubert Roosmann

Viel mehr als über die Auszeichnung selbst freut er sich über die Bank, die ihm die Gemeinde 2004 beim Ausscheiden aus dem Rat geschenkt hat. Das Sitzmöbel mit dem Gemeindewappen steht an der Straße. Oft entspannen sich Radfahrer dort und schauen auf den Schöppinger Berg. Hubert Roosmann hält dann gerne ein Pläuschchen mit ihnen. Das lehnt er auf keinen Fall ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7341829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker