Brennereien bilden Netzwerk
Sasse stellt Alkohol für Desinfektionsmittel zur Verfügung

Schöppingen -

Die Feinbrennerei Sasse gehört zu einem Netzwerk von vier münsterländischen Brennereien, das derzeit Alkohol für die Herstellung von Desinfektionsmitteln zur Verfügung stellt.

Montag, 30.03.2020, 17:40 Uhr aktualisiert: 30.03.2020, 17:52 Uhr
Den Alkohol für Desinfektionsmittel stellt die Feinbrennerei Sasse zur Verfügung.
Den Alkohol für Desinfektionsmittel stellt die Feinbrennerei Sasse zur Verfügung. Foto: dpa

Nach Angaben von Rüdiger Sasse , Geschäftsführer der Feinbrennerei Sasse, werden insgesamt pro Woche 30 000 Liter Alkohol bereit gestellt. „Daraus können 40 000 Liter Desinfektionsmittel hergestellt werden“, sagte Rüdiger Sasse am Montagnachmittag gegenüber den Westfälischen Nachrichten. Damit sollen die niedergelassenen Ärzte und die Apotheken im Bereich Westfalen-Lippe versorgt werden. Eine Abgabe an Endverbraucher gibt es nicht. Neben Sasse gehören die Brennereien Böckenhoff (Erle), Nordhoff (Lippetal) und Schulze Rötering (Ahlen) dem Netzwerk an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349815?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker