Behutsamer Unterrichtsstart
Viertklässler dürfen wieder in die Brictius-Schule

Schöppingen -

Wochenlang lag die Brictius-Schule im Dornröschenschlaf. Jetzt kehren die Viertklässler zum Unterricht zurück. Normaler Schulbetrieb kehr damit aber noch nicht wieder ein.

Mittwoch, 06.05.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 18:52 Uhr
Lange Wochen lag die Brictiusschule im Dornröschenschlaf. Jetzt wird sie zumindest ein bisschen wiederbelebt: Die Viertklässler kehren zurück.Foto: Anne Spill
Lange Wochen lag die Brictiusschule im Dornröschenschlaf. Jetzt wird sie zumindest ein bisschen wiederbelebt: Die Viertklässler kehren zurück.Foto: Anne Spill

Nach dem Schulstart für die Sekundarschule vor 14 Tagen geht es ab Donnerstag (7. Mai) auch für die Schüler der Brictius-Grundschule behutsam wieder los.

Zunächst besuchen lediglich die Viertklässler den Unterricht. Allerdings wird vorerst nur die Grundschule in Schöppingen den Betrieb aufnehmen; die Eggeroder Schulkinder werden übergangsweise in Schöppingen beschult, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Die Brictius-Grundschule hat ein umfangreiches Hygienekonzept ausgearbeitet. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit jeweils maximal zehn Schülern statt. Auf den individuellen Stundenplänen stehen vorerst drei Unterrichtseinheiten mit Mathe und Deutsch täglich, ergänzt durch Englisch, Sachkunde- oder Förderunterricht.

Die Fahrschüler müssen in den Bussen einen Mund-Nase-Schutz tragen und die geltenden Hygieneregeln einhalten. An den Haltestellen ist ein Abstand von 1,5 Metern zueinander zu wahren. Die Busse öffnen nur die hinteren Türen.

Alle Informationen haben die Eltern der Viertklässler in einem separaten Schreiben der Brictius-Grundschule erhalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7398657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker