Erneuerbare Energien in der Vechtegemeinde
Plattgetrampelte Pfade verlassen

Die Zeichnungsfrist für den Bürgerwindpark Schöppingen-Strönfeld beginnt am Dienstag (23. Juni) um 12 Uhr. In dieser Woche hat die Gesellschaft den Verkaufsprospekt veröffentlicht. Insgesamt stehen den Bürgern 2,3 Millionen Euro Zeichnungskapital zur Verfügung. Von Rupert Joemann
Freitag, 19.06.2020, 17:42 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.06.2020, 17:42 Uhr
Die vier großen Energieversorger dürften etwas dagegen haben, wenn kleine Kommunen ihre Energieversorgung selbst in die Hand nähmen.
Die vier großen Energieversorger dürften etwas dagegen haben, wenn kleine Kommunen ihre Energieversorgung selbst in die Hand nähmen. Foto: Illustration: Heinrich Schwarze-Blanke
  70 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren die sieben Windräder jährlich im Schnitt. Das teilten Vertreter der Gesellschaft im Oktober 2017 im Gemeinderat mit. Wenn wir jetzt noch die bestehenden Windräder (vor allem auf dem Schöppinger Berg) und die Fotovoltaik-Anlagen dazunehmen, kommen gigantische Mengen erneuerbarer Energien zusammen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7458679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker