Stellvertretender Heimleiter in Schöppingen
Josef Große Leusbrock geht nach über 27 Jahren im St.-Antonius-Haus in Rente

Schöppingen -

Noch hat er sie nicht. Doch Josef Große Leusbrock ist sich ganz sicher, dass er sie bekommen wird: Entzugserscheinungen. Das hat einen einfachen Grund. Von Rupert Joemann
Donnerstag, 30.07.2020, 16:42 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 30.07.2020, 16:42 Uhr
St.-Antonius-Haus-Geschäftsführer Markus Schneider (l.) verabschiedet den stellvertretenden Heimleiter Josef Große Leusbrock in den Ruhestand. Für den 62-Jährige ist es heute der letzte Arbeitstag.
St.-Antonius-Haus-Geschäftsführer Markus Schneider (l.) verabschiedet den stellvertretenden Heimleiter Josef Große Leusbrock in den Ruhestand. Für den 62-Jährige ist es heute der letzte Arbeitstag. Foto: Rupert Joemann
„Ich weiß jetzt schon, dass mir die Arbeit hier, die Kollegen und die Bewohnerinnen und Bewohner fehlen werden, die ich ja über einen langen Zeitraum fast täglich gesehen habe“, sagt der 62-Jährige. Doch damit ist jetzt (weitestgehend) Schluss.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7515086?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker