Ackerwasser darf nicht in die Kanalisation eingeleitet werden
Schöppinger Wirtschaftsweg bereitet Probleme

Schöppingen -

Die Meisenstraße fristet ein tristes Dasein, wenn es um die Wahrnehmung der Aufnahmekapazität der Kanalisation geht. Während die Parallelstraßen Am Isinglau und Krümmlingsweg im zentralen Entwässerungsplan als Problemzonen ausgewiesen sind, scheint – wenn man nur auf den Plan schaut – im Bereich der Meisenstraße alles in Ordnung zu sein. Doch es gibt vielfältige Probleme. Von Rupert Joemann
Freitag, 11.12.2020, 19:48 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 11.12.2020, 19:48 Uhr
Die Anwohner Wilfried Käse (l.) und Walter Vielhauer befürchten, dass – wie in der Vergangenheit auch schon – Wasser- und Schlammmassen von diesem Acker auf dem Schöppinger Berg bei kommenden Starkregen wieder in die Meisenstraße fließen könnten.
Die Anwohner Wilfried Käse (l.) und Walter Vielhauer befürchten, dass – wie in der Vergangenheit auch schon – Wasser- und Schlammmassen von diesem Acker auf dem Schöppinger Berg bei kommenden Starkregen wieder in die Meisenstraße fließen könnten. Foto: Rupert Joemann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7719975?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7719975?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker