Rainer Scharmann verlässt nach 25 Jahren die Haltestelle
Schöppinger Jugendheim wechselt den Träger

Schöppingen -

25 Jahre lang hat Rainer Scharmann im Jugendheim Haltestelle ein Büfett serviert. Damit ist am heutigen Silvestertag Schluss. Zum 1. Januar wechselt die Trägerschaft der Offenen Jugendarbeit in der Vechtegemeinde von der Kirchengemeinde St. Brictius zur Evangelischen Jugendhilfe Münsterland. Heute endet auch die 66-jährige Geschichte des Jugendheims in der Hand der katholischen Kirchengemeinde. Von Rupert Joemann
Freitag, 01.01.2021, 08:27 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 01.01.2021, 08:27 Uhr
Viele Bilder hat Rainer Scharmann zusammengetragen, die die Fahrten, Projekte und Ereignisse des Jugendheims Haltestelle in den vergangenen Jahrzehnten dokumentieren.
Viele Bilder hat Rainer Scharmann zusammengetragen, die die Fahrten, Projekte und Ereignisse des Jugendheims Haltestelle in den vergangenen Jahrzehnten dokumentieren. Foto: Rupert Joemann
Rainer Scharmanns Büfett bestand nicht aus verschiedenen Leckereien, sondern aus Elementen, die für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wichtig sind. Für die Offene Jugendarbeit sieht er drei Aufträge: Bildung, Erziehung und Betreuung. Die Persönlichkeit der Kinder entwickeln „Die Kinder und Jugendlichen nehmen sich das vom Büfett, was sie brauchen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7745859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7745859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker