Der Vorname Antonius spielt in der Familie Limberg eine besondere Bedeutung
Keine Diskussion beim Namenstag

Schöppingen -

Da gibt es eigentlich überhaupt keine Diskussion. Selbstverständlich ist der heilige Antonius der Große der Namenspatron von Antonius „Tönne“ Limberg. Schließlich ist der 26-Jährige Mitglied der Pfarrgemeinde St. Antonius Gemen und seine Familie lebt schon lange in der Bauerschaft. Doch ganz so klar ist die Sache dann doch nicht. Von Rupert Joemann
Sonntag, 17.01.2021, 18:08 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 17.01.2021, 18:08 Uhr
Antonius spielt nicht nur, wie auf dem Holz
Antonius spielt nicht nur, wie auf dem Holz Foto: Rupert Joemann
Denn nicht nur sein Großvater väterlicherseits hieß Antonius, sondern auch sein Opa mütterlicherseits. Tönne Limbergs Mutter Doris stammt aus Nienborg und ihr Vater hieß ebenfalls Antonius. Dessen Namenspatron war allerdings Antonius von Padua. Während Antonius Limberg am 17. Januar seinen Namenstag feiert, ist es bei Doris Limbergs Vater der 13.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7770891?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7770891?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker