Schneewalze stellt Patientenversorgung vor Probleme
Pflegeeinsatz mit dem Unimog

Schöppingen/Heek. -

Schon vor sechs Uhr in der Frühe klingelte am Sonntag bei Martina Klöpper das Telefon. Am anderen Ende: Mitarbeiterinnen des Caritas-Pflege- und Gesundheitsdiensts, die vor dem gleichen Problem standen, wie viele Menschen im Münsterland – auf den Straßen und Einfahrten türmte sich der Schnee so hoch, dass an die Nutzung des Autos nicht zu denken war. Von Bernd Schäfer und
Montag, 08.02.2021, 19:51 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.02.2021, 19:51 Uhr
Auch beim Pflegedienst des Caritasverbands mussten am Sonntag und Montag viele Autos stehen bleiben. Landwirte und Feuerwehr halfen den Mitarbeiterinnen, zu ihren Patenten zu kommen.
Auch beim Pflegedienst des Caritasverbands mussten am Sonntag und Montag viele Autos stehen bleiben. Landwirte und Feuerwehr halfen den Mitarbeiterinnen, zu ihren Patenten zu kommen. Foto: Caritas Ahaus-Vreden
Die Mitarbeiterinnen, die in der Nähe des Schöppinger Büros an der Hauptstraße wohnen, bat die Pflegedienstleiterin: „Kommt erstmal ins Büro
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808148?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7808148?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker