Machbarkeit soll geprüft werden
Viel Zustimmung für „Raum der Bewegung und Begegnung“

Eggerode -

Vor gut einem Jahr stellten Jörg und Thomas Roters zum ersten Mal ihre Idee für einen „Raum der Begegnung und Bewegung“ vor. Im vergangenen Dezember formulierten sie „im Namen aller Eggeroder vereine und der Eggeroder Bevölkerung“ einen Antrag an den Rat, ihn „wohlwollend“ auf Machbarkeit zu überprüfen. Von Bernd Schäfer
Donnerstag, 11.03.2021, 20:18 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.03.2021, 20:18 Uhr
Jörg und Thomas Roters
Jörg und Thomas Roters Foto: Rupert Joemann
In dem Antrag führen sie detailliert aus, wie sie sich die Halle vorstehen und welcher Nutzen daraus für die Eggeroder gezogen werden kann. „Die Antragsteller sind schon sehr fleißig gewesen“, erkannte auch Bürgermeister Franz-Josef Franzbach die Leistung in der jüngsten Ratssitzung, die Jörg und Thomas Roters als Zuschauer verfolgten, an.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7862620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7862620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker