Gemeinde kontrolliert die Vechtetalroute
Ein vierter Stern ist drin

Schöppingen -

Ein einziger Punkt fehlt noch, dann steigt die Vechtetalroute zu einer Vier-Sterne-Route auf. Das trüge zu einer weiteren Attraktivitätssteigerung bei – und vermutlich auch zu mehr Fahrradtouristen. Von Rupert Joemann
Montag, 22.03.2021, 18:52 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.03.2021, 18:52 Uhr
Gemeinde-Mitarbeiterin Sabine Sitte lehnt sich an einem der vier Fahrradbügel des Rastplatzes an der Vechte hinter der Brüningmühle an. Hier soll noch ein fünfter Bügel installiert werden.
Gemeinde-Mitarbeiterin Sabine Sitte lehnt sich an einem der vier Fahrradbügel des Rastplatzes an der Vechte hinter der Brüningmühle an. Hier soll noch ein fünfter Bügel installiert werden. Foto: Rupert Joemann
Im vergangenen Jahr erhielt die seit 2018 vom ADFC klassifizierte Drei-Sterne-Route 75 Punkte. 76 Zähler sind nötig, um einen Stern mehr zu erhalten. 2015 hatte die Vechtetalroute nur 65,2 Punkte erhalten. Die Gemeindeverwaltung nimmt derzeit den Streckenabschnitt auf ihrem Gebiet unter die Lupe. So fährt die zuständige Mitarbeiterin, Sabine Sitte, an diesem Morgen raus, um sich einen Teilabschnitt anzuschauen. „Das Meiste sind Kleinigkeiten“, sagt Sitte. In der Summe können sich diese Kleinigkeiten jedoch entweder positiv oder negativ auf das Ergebnis auswirken. Pfeil stark verblasst Sitte steht auf der Münsterstraße und fotografiert einen kleinen Zwischenwegweiser.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7880460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7880460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F
Nachrichten-Ticker