Ausnahmetalent Lucky Peterson
Das Publikum gehört ihm

Schöppingen -

In Schöppingen ist Lucky Peterson längst kein Unbekannter mehr. 1997 war er schon da, 2012 noch einmal und nun macht er wieder Halt in der Vechtegemeinde: natürlich beim Blues-Festival.

Montag, 07.05.2018, 19:05 Uhr

Der Kulturring als Veranstalter kündigt ihn als den „vielseitigsten Bluesmusiker überhaupt“ an. Warum? Er ist nicht nur überzeugender Gitarrist und spielt Orgel wie Klavier, sondern ist auch ein begeisternder Sänger – und das in seinem ganz eigenen Stil. Er mischt den Blues mit Funk, Gospel, Soul und Rock‘n Roll und weiß, wie er mit dem Publikum spielt.

Schon mit drei Jahren entdeckte Willie Dixon das Ausnahmetalent Lucky Peterson, das bereits mit fünf Jahren sein erstes Album aufnahm – damals noch unter dem Spitznamen „Little Lucky Peterson“, als Sohn des Blues-Gitarristen James Peterson. Bekannt wurde er schließlich mit dem Song ­„1-2-3-4“ geschrieben von seinem Vater als Cover-Version von James Brownes Song „Please, Please, Please“. Und schon nahm Lucky Petersons Karriere seinen Lauf.

In seinen jungen Jahren tourte er zusammen mit Musikern wie Etta James, Bobby „Blue“ Bland, Little Milton und Otis Rush, neben seinen eigenen Studioalben wirkte er an über 300 Alben als Musiker mit. Stücke aus seinem neuesten Album „Tribute to Jimmy Smith“ werden auch in Schöppingen zu hören sein.

► Das Festival findet am 19./20. Mai ab 14 Uhr statt. Das Zwei-Tages-Ticket (limitiertes Kontingent) kostet 65  Euro, Tagestickets kosten 40 Euro. Karten gibt es im Schöppinger Frischmarkt Hölscher, Amtsstraße 34, und über die Internetseite des Kulturrings.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5719603?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F156%2F3268851%2F
Abgestürzt? - Polizei und Feuerwehr suchen Fluggerät
Großeinsatz: Abgestürzt? - Polizei und Feuerwehr suchen Fluggerät
Nachrichten-Ticker