Di., 02.03.2021

Schapdetten Kindergarten benötigt mehr Platz

Stellten den Plan für die neue Kita-Gruppe in der ehemaligen Schapdettener Grundschule vor (v.l.): Leiterin Andrea Peper-Kewitz, Beigeordnete Doris Block, Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes und Pfarrdechant Norbert Caßens mit junger Unterstützung.

Schapdetten - Der Bedarf an Kindergarten-Plätzen in Schapdetten wächst stetig. Die Gemeinde Nottuln und die Kirchengemeinde St. Martin haben eine Lösung gefunden, wie und wo eine neue Kita-Gruppe eingerichtet werden kann. Von Johannes Oetz

Di., 02.03.2021

Entlassschüler der Profilschule genießen Rückkehr in den Klassenraum Gemeinsamer Wechsel-Unterricht

Elf Jugendliche sitzen mit Lehrerin Susanne Koch im Klassenraum, die anderen Mitschüler nehmen per Videokonferenz am Unterricht teil.

Ascheberg - Wechselunterricht - das Wort hat fast jeder Tagesschau-Sehr schon gehört. Aber wie geht das überhaupt. Wer wechselt wann? Und außerhalb der Schule sind Ferien? Von Theo Heitbaum


Di., 02.03.2021

Mobile bietet ab 10. März neuen Online-Kurs für Eltern mit Baby an Was Kuscheln mit Ordnung zu tun hat

Mobile bietet ab 10. März neuen Online-Kurs für Eltern mit Baby an: Was Kuscheln mit Ordnung zu tun hat

Coesfeld. Damit Eltern die Entwicklungszusammenhänge ihres Kindes gerade in dessen ersten Lebensmonaten noch besser verstehen lernen, bietet Diplom-Pädagogin und Diplom-Motologin Petra Wiche einen neuen Kurs beim Mobile Sport- und Gesundheitszentrum des DJK Coesfeld e.V. an. Von Manuela Reher


Di., 02.03.2021

Besuch im Rathaus Mertens ist 250. Mitglied beim ADFC

ADFC-Vertreter Manfred Piotrowski (l.) beim Besuch im Rathaus bei Bürgermeister Ansgar Mertens mit dem Modell der Radskulptur von Alfred Gockel

Lüdinghausen - Über die Radverkehrssituation in Lüdinghausen tauschten sich jetzt ADFC-Vertreter mit Bürgermeister Ansgar Mertens aus.Zugleich trat Mertens in die Ortsgruppe ein.


Di., 02.03.2021

Wirtschaftsförderung mit Marketing verzahnen Gewerbe rückt in den Fokus

Auf der Erweiterungsfläche im Gewerbegebiet Hohenholter Straße werden die letzten Flächen von Eigentümern bebaut.

Havixbeck - In der Gemeinde Havixbeck soll künftig das Augenmerk mehr auf die Wirtschaftsförderung gelegt werden. Bürgermeister Jörn Möltgen, der Vorsitzende des Wirtschaftsförderungsausschusses, Thorsten Webering, und der Vorstand des Marketing-Vereins stellten dazu erste Überlegungen an. Von Klaus de Carné


Di., 02.03.2021

Die Zeit drängt Nistkästen müssen gesäubert werden

Das Heim für Meisen muss gesäubert werden.

Herbern - Mit dem Schnee sind auch die meisten Besucher der Futterstellen im Garten verschwunden. „Die Vögel haben jetzt anderes zu tun,“ weiß Josef Kemming, Vogelliebhaber beim Heimatverein Herbern.


 

Di., 02.03.2021

Freiwillige Feuerwehr Unfall und Brand fordern die Retter

Die Überwachungskamera nahm dieses Bild von dem Feuer (linke obere Bildecke) in Appelhülsen auf.

Nottuln/Appelhülsen - Doppelt gefordert war in der Nacht zum Dienstag (2. März) die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde. Zusätzlich zu dem Verkehrsunfall an der B 525 galt es ein Feuer in Appelhülsen zu bekämpfen.


Di., 02.03.2021

Kripo schaltet Sachverständigen ein Brandursache noch nicht geklärt

Alle drei Sendener Löschzüge waren zur Stelle, der Einsatz zog sich bis in den Abend hin.

Senden - Die Kripo schaltet einen Brandsachverständigen ein, um die Ursache des Feuers in einer Wohnung an der Schulze-Bremer-Straße zu klären. Das schnelle Eintreffen der Feuerwehr hat offenbar Schlimmeres verhindert. Von Dietrich Harhues


Di., 02.03.2021

Maskenspende begünstigt Rückkehr des Angebotes Tafel gibt in Herbern Lebensmittel aus

Auch dank der Maskenspenden nimmt die Ascheberger Tafel die Lebensmittelausgabe in Herbern wieder auf.

Herbern - Die Tafel wird am Donnerstag (4. März) die Lebensmittelabgabe in Herbern wieder aufnehmen. Die Westerwinkel Apotheke unterstützt dabei mit FFP2 Masken für die Tafel.


Di., 02.03.2021

Billerbeck

Billerbeck:

Mit Rohren Auto beschädigt Von Allgemeine Zeitung


Di., 02.03.2021

„Aktion Hoffnungsschimmer“ trauert um Karl Schiewerling „Leidenschaftlicher Einsatz für Frieden in der Welt“

An der Versammlung zur Vereinsgründung von „Aktion Hoffnungsschimmer“ im Oktober 2015 nahm Karl Schiewerling (r.) teil. Mit im Bild Reinhold Waltermann (vorn), Friederike Frücht (v.l.) Orhan Atalan, Dennis Necat Bozan, Alfred Holz, Stefan Benecke und Dr. Jochen Reidegeld.

Senden - Der gemeinnützige Verein „Aktion Hoffnungsschimmer“ trauert um ihren Mitbegründer und Schirmherrn, Karl Schiewerling. „Wir haben ihm viel zu verdanken“, betont „Hoffnungsschimmer“-Vorsitzender Alfred Holz. Von Dietrich Harhues


Di., 02.03.2021

Unfall auf der alten B 525 Betrunkener überschlägt sich mehrmals mit seinem Auto

Das Unfallfahrzeug des 44-jährigen Nottulners erlitt einen Totalschaden.

Nottuln - Mehrmals hat sich in der Nacht zu Dienstag ein stark alkoholisierter Autofahrer bei einem Unfall auf der alten B 525 bei Nottuln überschlagen. Trotz seiner Verletzungen flüchtete der 44-Jährige von der Unfallstelle.


Di., 02.03.2021

Reiten: KRV Coesfeld beklagt fehlende Trainingsmöglichkeiten Markus Terbrack: „Nur Bewegung reicht nicht“

Bis zum nächsten Turnierstart dauert es wohl auch noch für Dr. Svenja Kämper-Meyer und Amanyara. Die Daruperin wäre sicherlich schon froh, wenn sie wieder mit Trainer trainieren dürfte.

Kreis Coesfeld - Der Sportbetrieb ruht, auch für die Reiter. Die haben allerdings ein Problem, denn ihre Pferde nur zu bewegen reicht vielen Vierbeinern nicht. Sie müssen auch trainiert werden. Von Christian Besse


Di., 02.03.2021

Reiterverein investiert 200 000 Euro in die Aufwertung der Anlage in Hamern Bis zum Turnierbetrieb bestens gerüstet

Reiterverein investiert 200 000 Euro in die Aufwertung der Anlage in Hamern: Bis zum Turnierbetrieb bestens gerüstet

Billerbeck. An der Reithalle in Hamern wird an diesem Morgen eifrig gesägt und gehämmert. Auf Hochtouren läuft die Erneuerung der Längsfassade am Anbau zum Turnierplatz. Nicht nur das Holz wird ausgetauscht, auch neue Rollladen werden eingebaut. Von Ulrike Deusch


Di., 02.03.2021

Ausschuss ist sich einig Mehr Ökologie auf den Friedhöfen

Ausschuss ist sich einig: Mehr Ökologie auf den Friedhöfen

Ascheberg - Der Ausschuss war sich einig: Die Runde Friedhofstisch soll bei einem Blick auf den Wandel auch und besonders die Ökologie in den Blick nehmen. Von Theo Heitbaum


Di., 02.03.2021

Corona: Reisebüros haben noch immer keine Perspektive „Wir hängen in der Luft“

Viele Fernwehkranke warten im Moment noch ab, um ihre Urlaubspläne in der Coronakrise nicht auf Sand zu bauen..

Lüdinghausen - Das Coronavirus macht Urlaubsplanungen weitgehend zunichte. Die Reisebüros wissen ein Lied davon zu singen. Von Christian Besse


Di., 02.03.2021

Gemeinderat diskutiert über Streaming der Ratssitzungen im Internet Live-Übertragung spaltet die Meinungen

Gemeinderat diskutiert über Streaming der Ratssitzungen im Internet: Live-Übertragung spaltet die Meinungen

Rosendahl. Wie bereits im Haupt- und Finanzausschuss hat der SPD-Antrag, in Zukunft die kommunale Ratsarbeit live im Internet zu übertragen, im Gemeinderat für gespaltene Meinungen gesorgt. Von Leon Eggemann


Di., 02.03.2021

Vater eines Sohnes mit geistiger Behinderung wünscht sich anderen Fokus „Die Impfreihenfolge überdenken“

Vater eines Sohnes mit geistiger Behinderung wünscht sich anderen Fokus: „Die Impfreihenfolge überdenken“

Coesfeld. Die Coronazeit und die damit verbundenen Einschränkungen und Sorgen sind für niemanden leicht. Eine andere Dimension erhält die Situation, wenn man nicht genau versteht, was vor sich geht. Wie zum Beispiel der Sohn mit einer geistigen Behinderung eines Familienvaters, der seinen Namen nicht in der Zeitung nennen möchte. Von Jessica Demmer


Di., 02.03.2021

Wirtschaftsförderungsausschuss tagt Veranstaltungsraum vielleicht besser im Ortskern?

Ob die Sandsteinscheune der große Veranstaltungsraum wird, steht nicht fest. Benötigt werden die Räume aber im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung des Museums.

Havixbeck - Fördermittel für die Weiterentwicklung des Baumberger-Sandstein-Museums können noch zu einen späteren Zeitpunkt beantragt werden. Die neu gewonnene Zeitspanne soll aus Sicht von Gemeindeverwaltung und Fraktionen dafür genutzt werden, mit weiteren Akteuren Pläne für ein zeitgemäßes und innovatives Museum zu erarbeiten. Von Klaus de Carné, Klaus de Carné


Mo., 01.03.2021

Kanalsanierung in Appelhülsen Viel günstiger als zuvor gedacht

Kanalrohre sollen demnächst auch in Appelhülsen verlegt werden. Allerdings gibt es dort ein Trennsystem anstatt eines Mischsystems wie in der Burgstraße (unser Bild).

Appelhülsen - In der Friedensstraße in Appelhülsen werden die Kanäle saniert. Dabei haben die Gemeindewerke ein erfreuliches Ergebnis der Auftragsvergabe zu melden. Von Ludger Warnke


Mo., 01.03.2021

Wohnungsbrand an der Schulze-Bremer-Straße Ein Bewohner muss in Klinik

Großeinsatz: Alle drei Sendener Löschzüge waren zur Schulze-Bremer-Straße ausgerückt. Die Feuerwehr traf auf eine massive Rauchentwicklung, die auch aus der Wohnung drang.

Senden - Alle drei Löschzüge Sendens und Unterstützung aus Appelhülsen rückten zu einem Brand an der Schulze-Bremer-Straße aus. Ein Bewohner erleidet eine schwere Rauchvergiftung. Von Dietrich Harhues


Mo., 01.03.2021

Rat hat beim Bebauungsplan das letzte Wort Altenheim-Neubau ist bald möglich

So sehen die Ansichten für das neue Altenheim an der Biete in Ascheberg aus.

Ascheberg - Der Neubau eines Altenheims in Ascheberg rückt näher. Der Fachausschuss hat den Bebauungsplan einstimmig an den Rat überwiesen. Von Theo Heitbaum


Mo., 01.03.2021

Canisianum verabschiedet Oberstudienrätin Ulrike Naber Engagiert und kenntnisreich

D

Lüdinghausen - Seit dem 5. August 1985 unterrichtete Naber die Fächer Latein und Geschichte (inklusive Politik) am Canisianum. Nun geht sie in den Ruhestand.


Mo., 01.03.2021

Nach zweieinhalb Monaten dürfen die Friseure wieder Kundschaft empfangen Locken statt Lockdown

Friseurin Renate Höhmann

Lüdinghausen - „Ein Friseur ist für viele eine Art Psychologe“, bringt es Herbert Buerbank Inhaber von Frisör Herbert auf den Punkt: „Die Therapie kann jetzt also endlich wieder weitergehen.“ Die Telefone der Lüdinghauser Friseure liefen am Montag – zweieinhalb Monate nach dem Lockdown – heiß. Von Ann-Christin Frank


Mo., 01.03.2021

Seit Montag sind die Salons wieder geöffnet Friseure atmen auch in Nottuln auf

Friseurmeister Olcan Kirner vom Appelhülsener Salon Hair Fashion ist froh, dass er wieder arbeiten darf.

Appelhülsen - Wie wird man des Kundenansturms Herr? Die Friseursalons haben ihren eigenen Weg gefunden. Von Johannes Oetz


Mo., 01.03.2021

Neuer Gleichstellungsplan gilt bis 2025 „Führungspositionen paritätisch besetzen“

Svenja Hähnel hat den neuen, für die Jahre 2021 bis 2025 geltenden Gleichstellungsplan der Gemeinde Senden erarbeitet. Er wurde vom Rat einstimmig verabschiedet.

Senden - In Sachen Gleichststellung von Mann und Frau hat die Gemeinde Senden nach Auffassung von Svenja Hähnel einigen Boden gutgemacht. Der größter Nachholbedarf bestehe darin, Frauen in Führungspositionen des Rathauses zu etablieren, sagt die Gleichstellungsbeauftragte. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.