So., 19.05.2019

„Maria 2.0“ in Nottuln „Werden auf jeden Fall weitermachen“

Zum Abschluss der Aktionswoche „Maria 2.0“ fanden zwei Wortgottesdienste vor der Pfarrkirche statt. Johannes Kühnel begleitete die Gottesdienste am Keyboard.

Nottuln - Viele Frauen und Männer in der Gemeinde Nottuln haben ihre Sympathie für die Aktion „Maria 2.0“ bekundet. Zum Abschluss fanden zwei Wortgottesdienste statt – vor der Kirche. Von Helena Wilmer

So., 19.05.2019

Heimattag „50 Jahre Golddorf Seppenrade“ Auf die Gemeinschaft kommt es an

Enthüllten die Abgüsse der drei in Seppenrade gefundenen Ammoniten (v.r.): Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Bürgermeister Richard Borgmann und Friedhelm Landfester, Vorsitzender des Heimatvereins. Heinz Delbrügge, Elke Brandt und Klaus Nieländer bereiteten die Abgüsse vor und führten sie durch.

Seppenrade - Vor 50 Jahren sicherte sich Seppenrade auf Bundesebene den Titel als „Golddorf“. Das wurde am Sonntag mit einem Heimattag ausgiebig gefeiert. Dabei blickten die Seppenrader nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft. Und etwas zu enthüllen gab es auch. Von Michael Beer


So., 19.05.2019

Offizielle Einweihung der Kita Huxburg Lob der Eltern: „Das Team ist total engagiert“

Beim „heißen Draht“ galt es, Geschicklichkeit zu beweisen, beliebt war auch die Möglichkeit, sich schminken zu lassen.

Senden - Die Kita Huxburg ist schon seit vorigem August in Betrieb. Doch die offizielle Eröffnung stand erst jetzt an – zugleich eine Gelegenheit, die Tagesstätte vielen Interessierten vorzustellen.


So., 19.05.2019

Prävention gegen sexuelle Gewalt Grenzverletzungen wahrnehmen

Betreuer aus der Pfarre St. Lambertus nahmen an dem Kursus in Herbern teil.

Herbern - Bewusstsein schärfen, sensibilisieren und informieren: Ehrenamtliche Betreuer der Pfarrgemeinde St. Lambertus absolvierten einen Kursus, um mögliche sexualisierte Gewalt erkennen und verhindern zu können. Von Isabel Schütte


So., 19.05.2019

Blues in Nottuln Musik vom Feinsten

Mit Akustik-Blues eröffneten Matt Walsh, Rudolf Uhlenbrock und Mike Kossak das Blues-Konzert im Gasthaus Denter. Danach hieß es „Welcome, Mr. Greg Copeland“.

Nottuln - Blues vom Feinsten gab es am Samstag im Saal Denter. Der Verein Blues in Nottuln hatte zum Konzert eingeladen und präsentierte hervorragende Musiker.


So., 19.05.2019

Plattdeutsche Laienspielschar Ein sehr geschätzter Brauch

in großer Zahlen kamen die Menschen aus Nottuln und Umgebung zur plattdeutschen Maiandacht.

Nottuln - Auf dem Hof Bröker in Stevern wurde es richtig voll. Aus Nottuln und Umgebung kamen die Menschen, um gemeinsam einen plattdeutschen Gottesdienst unter freiem Himmel zu feiern. Von Helmut Brandes


So., 19.05.2019

St.-Antoni-Bruderschaft Geranienschmuck im Ortskern

Sorgten für den Geranienschmuck im Ortskern: Mitglieder und Helfer der St.-Antoni-Bruderschaft. 

Nottuln - Rund um das Nottulner Rathaus blüht es wieder prächtig. Die St.-Antoni-Bruderschaft war im Einsatz.


So., 19.05.2019

Schützenbruderschaft St. Lambertus Osterbauer Countdown fürs Fest läuft schon

Endspurt: Die Schützenbruderschaft St. Lambertus Osterbauer kam zur letzten Sitzung vor dem Schützenfest zusammen.

Ascheberg - Die Schützenbruderschaft St. Lambertus Osterbauer läutete mit der letzten Versammlung vor den Festtagen den Endspurt ein. In sieben Wochen geht es rund. Und ein Bieter kam bei der Versteigerung des Vogels endlich zu Zuge. Von Tina Nitsche


So., 19.05.2019

Kabarett im Forum „Vorsicht, Herr Söder“

Scharfzüngig wie eh und je: Kabarettistin Simone Solga als Kanzlerinsouffleuse brillierte in Havixbeck mit ihrem Programm „Das gibt Ärger!“.

Havixbeck - Simone Solga nimmt kein Blatt vor dem Mund: „Vorsicht, Herr Söder, je größer der Pfau sein Rad schlägt, desto besser sieht man seinen Arsch.“ Auch aus dem Kanzleramt wusste die Kabarettistin einiges zu berichten. Von Marita Strothe


So., 19.05.2019

Baumberge-Grundschule Rote Kappen für 400 Grundschüler

Gruppenbild mit neuen Kappen. 

Havixbeck - Wenn Grundschüler im Dorf mit roten Kappen unterwegs sind, sollten sich die Bürger nicht wundern. Der Förderverein hat den Kindern eine besondere Freude gemacht.


So., 19.05.2019

Zirkusprojekt an der St.-Martinus-Schule „Wir leben vom Applaus“

Wo bleibt sie nur, die Schlange? Mit zahlreichen Darbietungen als Clowns und Artisten begeisterten die St.-Martinus-Schüler ihr Publikum.

Nottuln - Erstaunlich, was man in nur einer Woche auf die Beine stellen kann: Die Jungen und Mädchen der St.-Martinus-Schule erarbeiteten sich ein komplettes Zirkusprogramm. Am Wochenende waren die Aufführungen. Von Corona Büning


So., 19.05.2019

Kleine Hoffnung – große Solidarität Reaktionen auf Abschiebung der jesidischen Familie

Solidarität mit ihrem Mitschüler bekundeten viele JHG-Schüler, die ihren Slogan „Einer für alle – alle für Aziz" auch im Chor ausriefen und auf Video bannten.

Senden - Dass sie ihren Mitschüler verloren haben, damit finden sich die Schüler an Joseph-Haydn-Gymnasium und Mariengrundschule in Senden nicht ab. Die Solidarität mit der abgeschobenen jesidischen Familie hat darüber hinaus weite Kreise gezogen. Von Dietrich Harhues


So., 19.05.2019

Einführung von Pfarrer Klein Gemeinde mit vielen Talenten

Volles Haus und viele Engagierte: Pfarrer Marco Klein wurde am Samstag in sein neues Amt eingeführt.

Ostbevern - Mit einem Fahrradkonvoi, einem Gottesdienst und einem Empfang wurde Pfarrer Marco Klein am Samstag in sein Amt eingeführt. Von Julius Schwerdt


So., 19.05.2019

Rosendahl Dank Rosendahler Zugang zu frischem Wasser

Rosendahl: Dank Rosendahler Zugang zu frischem Wasser

Erfreuliche Nachrichten erreichen uns aus Uganda: Die Kinder an der St. Charles Lwanga Schule in Muhorro und die Bevölkerung der umliegenden Dörfer haben nun einen Zugang zu frischem Trinkwasser. Der Uganda-Verein aus Rosendahl unterstützt mit verschiedenen Projekten, über die Ehrenamtliche Spenden sammeln, den Aufbau einer Schule im kleinen Ort Muhorro im Westen Ugandas. Von Allgemeine Zeitung


So., 19.05.2019

Billerbeck Kolping-Schützen bejubeln Lukas Uckelmann

Billerbeck: Kolping-Schützen bejubeln Lukas Uckelmann

Billerbeck. Lukas Uckelmann ist der strahlende neue Schützenkönig der Kolpingsfamilie Billerbeck. Er holte knapp zwei Stunden nach Eröffnung des Vogelschießens den Vogel mit dem klangvollen Namen „Jopi Jukü von Pino Nefrei“ von der Stange. Von Elvira Meisel-Kemper


So., 19.05.2019

Coesfeld Bedeutung des Wassers im Fokus

Coesfeld: Bedeutung des Wassers im Fokus

Coesfeld. Delegationen aus Frankreich, der Slowakei, Italien und Slowenien kamen jetzt in der Europaschule Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg für ein internationales Erasmus+-Projekt zusammen. Die vier Abordnungen und die Coesfelder Partner arbeiten seit vergangenem Jahr an einem Schulprojekt über das Thema „Wasser“ („As-tu soif?“), das von der EU gefördert wird. Von Allgemeine Zeitung


So., 19.05.2019

Schulpflegschaftsvorsitzende am Anton Gudrun Pinke verabschiedet sich

Schulleiterin Elisabeth Hüttenschmidt (l.) bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Gudrun Pinke (M.) für die gute Zusammenarbeit. Melanie Henning ist nun Schulpflegschaftsvorsitzende.

Lüdinghausen - Die langjährige Schulpflegschaftsvorsitzende des St.-Antonius-Gymnasiums, Gudrun Pinke, hat sich jetzt von der Schule verabschiedet. Eine Nachfolgerin steht auch schon fest.


So., 19.05.2019

Coesfeld 23-Jähriger betrunken am Steuer

Coesfeld: 23-Jähriger betrunken am Steuer

Coesfeld. Trunkenheitsfahrt in Coesfeld: In der Nacht zum Sonntag gegen 2.55 Uhr befuhr ein 23-jähriger Nottulner mit seinem Pkw die Daruper Straße und im weiteren Verlauf die Bundesstraße 525 in Fahrtrichtung Nottuln. Als er hier durch eine Streifenwagenbesatzung kontrolliert wurde, stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Von Allgemeine Zeitung


So., 19.05.2019

Anne-Frank-Gesamtschule Abenteuer des Tom Sawyer als Musical

Emma Gietz als Tom Sawyer (l.) und Phil Jordan als Huckleberry Finn aus der Klasse 6.1 proben für die Aufführung der Musiktheater-AG.

Havixbeck - Die Musiktheater-AG der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) Havixbeck-Billerbeck bringt das Musical „Tom Sawyer“ auf die Bühne.


So., 19.05.2019

Coesfeld Hohe Investitionen bei Standorten nötig

Coesfeld: Hohe Investitionen bei Standorten nötig

Coesfeld (mr). Erhebliche Kosten werden auf die Stadt zukommen, wenn die im Brandschutzbedarfsplan vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Das machte der zuständige Dezernent Dr. Thomas Robers in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses deutlich. Von Manuela Reher


So., 19.05.2019

Biografie über Jeanne Devos Ein engagiertes Leben zwischen Buchdeckeln

In der belgischen Stadt Leuven stellte jetzt Julie Hendrickx (l.) die Biografie über ihre Tante, Schwester Jeanne Devos (r.), vor. Mit auf dem Podium saß Schwester Christy Mary, ihre Nachfolgerin.

Lüdinghausen - Seit vielen Jahren unterstützt die Indienhilfe St. Ludger die Arbeit von Schwester Jeanne Devos in Indien. Jetzt hat ihre Nichte Julie Hendrickx eine Biografie über das Wirken ihrer Tante verfasst. Von Peter Werth


So., 19.05.2019

Förderverein Sandstein-Museum Stadtgeschichte hautnah erlebt

Bei sonnigem Frühlingswetter unternahm der Förderverein Baumberger-Sandstein-Museum eine Altstadtführung in Köln.

Havixbeck - Der Förderverein Baumberger-Sandstein-Museum unternahm eine Tagesexkursion in die alte Handels- und Domstadt Köln. Die Geschichte des Kölner Domes reicht bis in frühchristliche Zeit zurück. Über 600 Jahre hat der Bau des jetzigen Domes gedauert.


Sa., 18.05.2019

Tierischer Nachwuchs bei Geodis Falken-Familie nistet auf Lagerhalle

Die drei Wanderfalken-Küken, die auf dem Dach eines Hochregallagers der Firma Geodis geschlüpft sind, wurden jetzt beringt.

Lüdinghausen - Auf einem Hochregallager der Firma Geodis haben Wanderfalken jetzt drei Küken ausgebrütet. Niederlassungsleiter Uwe Schmeetz hat ihnen dort gerne Unterschlupf gewährt.


Sa., 18.05.2019

Büro des Ehrenamts Nach „Zwar“-Aus ist Enttäuschung groß

Uschi Schwering und Paul Steinebach haben ihre Mitarbeit im „Büro des Ehrenamts“ aufgekündigt.

Lüdinghausen - Die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiter des „Büros des Ehrenamts“, Uschi Schwering und Paul Steinebach, haben ihre Tätigkeit aufgegeben. Ein Grund sei das Aus für die von ihnen vorbereitete Teilnahme der Stadt am „Zwar“-Projekt. Von Peter Werth


Sa., 18.05.2019

„Eine Gemeinde liest“ Bei Zahl der Bewerbungen noch Luft nach oben

Der Arbeitskreis „Eine Gemeinde liest“ im Bereichsforum Kultur und Tourismus ruft zu Bewerbungen als Vorleser frei ausgewählter fremder oder eigener Texte auf.

Ascheberg - Bis Ende Mai können sich Vorleser mit frei gewählter Literatur oder selbst geschriebenen Texten für „Eine Gemeinde liest“ bewerben. Die Zahl der Interessierten ist bisher noch ausbaufähig, so die Zwischenbilanz. Von Dietrich Harhues


Sa., 18.05.2019

Coesfeld „Reingehen und Spaß haben“

Coesfeld: „Reingehen und Spaß haben“

Coesfeld. Es ist Premierenwoche an der Freilichtbühne – jeden Abend ein kompletter Durchlauf des Stücks, in Kostümen, perfekt geschminkt, mit Einsingen und Einstellen der Mikroports. Auch im Hintergrund sind jede Menge Hände aktiv, wie das „Schnittchenkommando“, das für die Pause Obst schnippelt, Brote schmiert und heiße Getränke zubereitet. Von Ursula Hoffmann


Folgen Sie uns auf Twitter